Tiefbauarbeiten

Neugestaltung des Neckarlauers: B37 ab 22. April voll gesperrt!

+

Heidelberg-Altstadt - Am Montag (15. April) beginnen die Tiefbauarbeiten an der B37 – ab 22. wird der Bereich auf Höhe der Stadthalle voll gesperrt. Alle Infos zur Maßnahme:

Die nächste Heidelberger Baustelle steht in den Startlöchern: Am Montag (15. April) muss die B37 im Rahmen der Neugestaltung des Neckarlauers teilweise, ab dem 22. April dann sogar voll gesperrt werden.

Heidelberg: Bauarbeiten an der B37 – Was wird gemacht?

In Höhe der Stadthalle müssen Tiefbauarbeiten an der B37 durchgeführt werden – hier sollen drei neue Entwässerungsleitungen verlegt und an den Hauptkanal angeschlossen werden, eine vierte Leitungswasser muss repariert werden. Aufgrund der Position der Leitungen und der engen Fahrbahnen muss die B37 dazu zunächst teilweise gesperrt werden. Und wenn man eh schon dort ist, wird auch gleich noch auf Höhe des St. Vincentius Krankenhaus die Fahrbahn in Richtung Schlierbach saniert.

Kein Jahr ohne Großbaustelle(n) in Heidelberg: Die 7 wichtigsten Maßnahmen 2019!

B37 in Heidelberg: Verkehrsregelung während (Voll)Sperrung

Während der Baumaßnahme wird der Verkehr folgendermaßen geregelt:

  • Vom 15. bis 21. April muss die B 37 in Fahrtrichtung Schlierbach zwischen St. Vincentius Krankenhaus und Stadthalle gesperrt werden. Der Durchgangsverkehr wird über den Schlossbergtunnel umgeleitet. In Fahrtrichtung Bergheim ist die B 37 befahrbar.
  • Vom 22. bis 26. April wird die B 37 im genannten Bereich vollgesperrt. Der Durchgangsverkehr wird über den Schlossbergtunnel umgeleitet. Aus Richtung Schlierbach ist die B 37 bis Marstallstraße befahrbar.

Großbaustelle Hauptbahnhof Heidelberg: Auf unserer großen Themenseite findest Du alle aktuellen Informationen zur Mega-Baumaßnahme! 

Bauarbeiten an B37: Busumleitungen

Während der gesamten Osterferien vom 15. bis 26. April werden die Busse der Linien 31, 32, 35 sowie die Regionalbuslinien in Fahrtrichtung Schlierbach über den Schlossbergtunnel umgeleitet. Busse der Linien 31 und 32 wenden über das Karlstor und fahren ab der Haltestelle Marstallstraße wie gewohnt weiter – die Haltestellen St. Vincentius Krankenhaus und Kongresshaus fallen während der gesamten Bauzeit aus.

Die Linie 35 fährt nach dem Schlossbergtunnel weiter zur Haltestelle S-Bahnhof Altstadt und dann weiter auf dem gewohnten Linienweg; die Haltestellen St. Vincentius Krankenhaus bis Neckarmünzplatz fallen aus.

In der zweiten Ferienwoche sind auch die Busse der Linie 35 in Richtung Wieblingen betroffen. Sie fahren ab der Haltestelle S-Bahnhof Altstadt eine Umleitung unter Bedienung der Haltestelle Herrenmühle über den Schlossbergtunnel zum Bismarckplatz.

Auch interessant: Termin fix! Bürger entscheiden über Betriebshof am Ochsenkopf

rob

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare