In der Bahnhofshalle

Halbstarker randaliert und bespuckt Polizisten 

+
In der Bahnhofshalle wehrt sich der 17-Jährige gegen die Fehstnahme der Polizisten.

Heidelberg - Zuerst beschädigt der 17-Jährige ein Auto, flüchtet danach in die Bahnhofshalle, bespuckt und beleidigt dort die Beamten – bis er von Mutti abgeholt werden muss. 

Der Alkohol ist diesem halbstarken 17-Jährigen mächtig zu Kopf gestiegen...

Am Freitagabend kurz vor Mitternacht beschädigt er zunächst ein Auto auf dem Landfriedgelände. Als Zeugen die Polizei rufen, flüchtet er in Richtig Heidelberger Bahnhof, rennt durch die Bahnhofshalle. 

Beamten können den Jugendlichen aufhalten – doch dieser hat keine Lust auf die Arestzelle, beleidigt und bespuckt die Ppolizeibeamten!

Auf der Dienststelle wird er schließlich von seiner Mutter abgeholt. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte.

pol/nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare