1. Mannheim24
  2. Region

Verkehrschaos an Hauptbahnhöfen in Metropolregion: Zahlreiche Ausfälle und Verzögerungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Postillion

Kommentare

Verspätungen und Zugausfälle der Deutschen Bahn in Mannheim und Heidelberg
Verspätungen und Zugausfälle der Deutschen Bahn in Mannheim und Heidelberg © HEIDELBERG24

Mannheim/Heidelberg - Durch zahlreiche Oberleitungsschäden kommt es in der Region zu Zugausfällen und langen Verzögerungen. Ein Überblick:

Update 16 Uhr: Die Deutsche Bahn hat als Schienenersatzverkehr einen Busshuttle zwischen Heidelberg und Neckargemünd sowie Aglasterhausen und Meckesheim eingerichtet.

Update 13 Uhr: Die technische Störung auf der Strecke Neckargemünd-Heidelberg ist behoben. Alle Regelzüge fahren wieder. Mit Verzögerungen ist dennoch zu rechnen.

Auch interessant: Bahnpendler-Albtraum – monatelange Streckensperrung zwischen Mannheim und Stuttgart!

Oft gelesen: Zwischen Mannheim und Frankfurt: Zugausfälle und Verspätungen!

Zugausfälle in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen – Überblick

Pendler an den Hauptbahnhöfen in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen müssen am Montagmorgen (29. April) lange Wartezeiten in Kauf nehmen: Mehrere Oberleitungsschäden und technische Störungen in der Region führen teilweise zu kompletten Zugausfällen und Folge-Verzögerungen von bis zu 40 Minuten.

Aktuell keine Prognose für die Dauer der anhaltenden Störungen. Wir halten Dich auf dem Laufenden!

Anfang Juli ereignet sich bei Bruchsal ein Zug-Drama: Eine Drohne stürzt auf eine Regionalbahn und der Zugführer muss eine Vollbremsung einleiten.

kpo

Auch interessant

Kommentare