151 Mal ohne Führerschein unterwegs!

A65: Polizei stoppt Mann ohne ‚Lappen‘ in schrottreifem Laster

+
Polizei stoppt Laster auf der A65 bei Haßloch.

Haßloch - Am Mittwoch kontrollieren Polizisten einen Laster auf der A65. Das Gefährt ist schrottreif, die Ladung ungesichert und der Fahrer nimmt es mit Regeln nicht zu genau: 

Unglaubliche Geschichte auf der A65!

Beamte des Schwerverkehrskontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt kontrollieren am Mittwoch (8. August) einen Laster in Höhe Haßloch. Der Laster mit zulässigem Gesamtgewicht von knapp 12 Tonnen ist mit 500 Kilo schweren Metallprofilen ‚beladen‘. Allerdings liegt die Ladung ungesichert auf der Ladefläche

Zudem stellen die Polizisten bei dem Laster erhebliche Mängel fest: Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung des Fahrzeugs sind abgelaufen! Eine Lizenz zum gewerblichen Gütertransport hat der Unternehmer auch nicht. Ihm droht ein vierstelliges Bußgeld.

Über 100 Mal ohne Lappen unterwegs!

Eigentlich hätte der Zustand des Lasters schon ausgereicht, die Weiterfahrt zu untersagen, so die Polizei. Aber der Fahrer setzt noch einen drauf:

Der Mann hat nicht nur mehrfach Lenkzeiten über- und Ruhezeiten unterschritten, einen Führerschein hat der Fahrer seit Dezember 2017 (!) auch nicht mehr. Erste Ermittlungen fördern ein schier unglaubliche Zahl zutage: Der Mann war mindestens 151 Mal ohne Führerschein unterwegs!

Unternehmer und Fahrer müssen jeweils mit einer Strafanzeige rechnen. 

pol/rmx

Mehr zum Thema

Kommentare