Bei „Wer stiehlt mir die Show?“

Harald Glööckler: Thomas Gottschalk beleidigt Designer – live im Fernsehen

In der ProSieben-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ lästert Kult-Moderator Thomas Gottschalk (70) übel über Harald Glööckler (55). Die Reaktion des schrillen Designers:

  • Gleich mehrere verbale Tiefschläge am Dienstag in ProSieben-SendungWer stiehlt mir die Show?“.
  • Show-Titan Thomas Gottschalk erkennt Designer Harald Glööckler nicht auf Foto, disst ihn daraufhin.
  • Übler Scherz von Gottschalk auch über tote Mutter von Show-Host Joko Winterscheidt (42).

TV-Urgestein Thomas Gottschalk (70) hat mal wieder seine große Klappe bewiesen. In der ProSieben-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ am Dienstagabend hat er mächtig gegen Harald Glööckler (55) losgeledert, sich über dessen Aussehen lustig gemacht. Im 3. Spiel des Abends namens „Ich bin ein Fake“ soll das Rate-Team um Schauspielerin Palina Rojinski (35), Gastgeber Joko Winterscheidt (42), Wildcard-Kandidatin Anna und Thomas Gottschalk echte Stars von Doppelgängern unterscheiden: Jeweils zwei Sekunden lang wird das Foto des vermeintlichen Promis samt Name eingeblendet – manchmal jedoch falsch. Wer dann den richtigen Namen zuordnen kannn, erhält einen Punkt. Dabei erlaubt sich Thomas Gottschalk einen schwere Fauxpas.

NameHarald Glööckler
Geboren30. Mai 1965, Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth
Filme und FernsehsendungenLet’s Dance, Fünf Freunde 4, Die 30 schönsten Modesünden

Harald Glööckler: Thomas Gottschalk erkennt Modeschöpfer nicht

Als nach Stars wie Ex-Topmodel Heidi Klum (47), Rapper Sido (40), Hollywood-Star Brad Pitt (57), ein Foto des schrillen Designers Harald Glööckler auf dem Bildschirm erscheint, ist sich Thomas Gottschalk ganz sicher: „Das war nicht der Glööckler - ich wünsche es ihm!“ Der Modeschöpfer ist dafür bekannt, sich nicht nur extravagant zu kleiden, sondern auch viele Eingriffe an seinem Körper vorgenommen zu haben. In einem Interview bezeichnete sich der 55-Jährige einst als „wandelndes Ersatzteillager.

Doch als ihn Moderator Elyas M‘Barek (38) darauf hinweist „es war der Glööckler, es war der echte Glööckler“, antwortet Gottschalk entsetzt: „Echt? Die arme Sau!“ Sofort erschallt das typische laute Lachen von Joko Winterscheidt (42), dem Erfinder der Show.

Harald Glööckler: Diss mit Vorgeschichte – Modeschöpefer nannte Gottschalk „langweilig“

Die abwertende Bemerkung von Thomas Gottschalk über das Aussehen von Harald Glööckler nach einigen Beauty-OPs und dazu der fiese Diss - eine späte Retourkutsche, weil der Mode-Papst den Show-Titan in einem Interview aus dem Jahr 2012 als „total langweilig“ abgewatscht hat? Jedenfalls lässt der verbale Ausrutscher Harald Glööckler völlig kalt: „Zu den Aussagen von Herrn Gottschalk äußere ich mich nicht. Es gibt keine Notwendigkeit dazu - sie sind schlichtweg nicht relevant!“, so der Designer auf Nachfrage von MANNHEIM24.

Vielmehr konzentriert sich Harald Glööckler schon weit im Vorfeld auf seine sensationelle Teilnahme am RTL-Dschungelcamp 2022, wie MANNHEIM24 berichtet. Glööckler freue sich schon sehr auf diese Challenge, die ihn sicher an seine Grenzen bringen würde. Fiese Seitenhiebe ist der 55-Jährige wohl auch gewohnt. Auf der „Ein Herz für Kinder“-Gala 2019 versteigerte Barbara Schöneberger eine Pappfigur des Modeschaffers und bezeichnete diese als „Alarmanlage.

Harald Glööckler: Gottschalk scherzt über Joko Winterscheidts tote Mutter

Und auch ein flapsiger Gottschalk-Spruch in Richtung Joko Winterscheidt geht mächtig in die Hose. Nachdem Elyas M‘Barek in der Sendung seine Mutter angerufen hat, die daraufhin locker mit Thomas Gottschalk plaudern darf, ätzt der Entertainer in Richtung Winterscheidt: „Hätten wir Deine Mutter angerufen, hätte sie nicht abgenommen.“ Erst in der Woche zuvor hat Elyas M‘Barek die Moderation dem Altmeister Gottschalk abgeluchst.

Was Gottschalk offensichtlich nicht weiß oder aber schlicht vergessen hat: Winterscheidts Mutter ist vor über 35 Jahren an Brustkrebs gestorben, als Joko noch ein kleines Kind war. Dennoch beweist Winterscheidt, der selbst gerne austeilt, viel Humor und lacht die unangenehme Situation weg. Einen Kommentar kann er sich gegenüber seinem Show-Kontrahenten dennoch nicht verkneifen: „Von allen Witzen, die Du je gemacht hast, war das wirklich der Böseste.“ (pek)

Rubriklistenbild: © Screenshot/ProSieben

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare