Absichtlich geärgert?

Tritt in Genitalien: Streit zwischen Lokführer und Putzkraft eskaliert

+
In einem abgestellten Zug geraten zwei Männer handfest aneinander. (Symbolbild)

Grünstadt - Am späten Dienstagabend (20. März) rückt eine Streife der Polizei Grünstadt gegen 23:45 Uhr aus, da offenbar in einem abgestellten Zug ein heftiger Streit entbrannt ist.

Weil die Bundespolizei nicht zeitnah verfügbar ist, wird eine Streife der Polizei Grünstadt alarmiert und rückt gegen 23:45 Uhr zu einem abgestellten Zug aus, der nach der letzten Fahrt am Tag gereinigt werden sollte.

Dort ist ein heftiger Streit zwischen einem 48-jährigen Lokführer aus Alzey und einer 47-jährigen Reinigungskraft aus Bobenheim-Roxheim ausgebrochen. Doch wie kommt es dazu?

Nach Ansicht des 47-Jährigen habe der Lokführer absichtlich das Licht im Zug ausgemacht, um ihn zu ärgern. Als er ihn deshalb zur Rede stellt, habe ihm der Lokführer in die Genitalien getreten und ihn beleidigt. Der 48-Jährige wiederum gibt an, dass der 47-Jährige ihn unvermittelt und grundlos angegriffen habe. Er soll ihn geschlagen und gekratzt haben, sodass er leichte Verletzungen am Hals davonträgt.

Beide Streithähne werden ärztlich versorgt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun die Bundespolizei, die für die Sicherheit des Bahnverkehrs zuständig ist.

pol/hew

Meistgelesen

Wo andere zumachen... Kette eröffnet Hotel auf Breiter Straße 

Wo andere zumachen... Kette eröffnet Hotel auf Breiter Straße 

Stau! Lkw durchbricht Mittelleitplanke auf A6

Stau! Lkw durchbricht Mittelleitplanke auf A6

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

„Fifty Shades of Neustadt“: Polizeieinsatz wegen Bondage-Lehrstunde!

„Fifty Shades of Neustadt“: Polizeieinsatz wegen Bondage-Lehrstunde!

Wasserturm als Ampelmännchen: Was hältst Du davon?

Wasserturm als Ampelmännchen: Was hältst Du davon?

Auto kracht in Engpass-Absperrung: B37 gesperrt

Auto kracht in Engpass-Absperrung: B37 gesperrt

Kommentare