Rückenverletzungen

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

+
Kamel aus Zirkus entführt und misshandelt (Symbolfoto)

Göllheim - In der Nacht auf Samstag wird ein Kamel aus seinem Zirkus-Gehege gestohlen. Der Besitzer macht sich sofort auf die Suche und findet das Tier mit Verletzungen:

Derzeit gastiert in der rund 30 Kilometer von Frankenthal entfernten Gemeinde Göllheim ein Zirkus. Vermutlich in der Nacht von Freitag (25. Mai) auf Samstag (26. Mai) wird von dort ein Kamel entführt. Nachdem bemerkt wird, dass das Trampeltier nicht mehr in seinem Gehege ist, macht sich der Zirkus-Chef sofort auf die Suche. 

Glücklicherweise muss er dafür kein guter Spurenleser sein, denn der Vierbeiner hinterlässt sehr oft seine ,Notdurft'. So kann der Besitzer die Spur leicht verfolgen.

Verletzungen am Rücken

In einem etwa zwei Kilometer von Göllheim entfernten Steinbruch kann das Kamel gefunden werden. Da das Tier vermutlich seinem Entführer nicht gehorchte, verletzte dieser das Kamel leicht am Rücken. Als der Besitzer sein misshandeltes Tier sieht, verständigt er die Polizei.

Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Kameldieben und Tierquälern geben können, sollen sich mit der Polizei Kirchheimbolanden in Verbindung zu setzen.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare