Haßloch

Gleitschirm stürzt sieben Meter in die Tiefe

1 von 1

Während des Landevorgangs bleibt der Flugschüler an einem Baum hängen, der Gleitschirm fällt in sich zusammen. Ungebremst fällt der 46-Jährige sieben Meter in die Tiefe ...

Der 46-Jährige setzte gerade zur Landung an, als sich sein Gleitschirm an einem Baum verhedderte und in sich zusammenfiel.

Der Flugschüler aus der Südpfalz stürzte ungebremst sieben Meter in die Tiefe und landete auf dem Dach der Segelflughalle. 

Dort durchbrach er eine Eternitplatte und blieb darin hängen. 

Die Feuerwehr musste den Mann aus seiner misslichen Lage befreien. Ein Notarzt stellte vor Ort diverse Prellungen und eine leichte Beinverletzung fest. Der Mann wurde in ein Krankenhaus in Ludwigshafen eingeliefert. 

Ein Bedienungsfehler hatte vermutlich zu dem Unfall geführt.

mk

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare