Sascha (22) aus Plankstadt

Eine Woche als Pro7-Reporter 

+
Ob der junge Plankstädter sich das so vorgestellt hatte? Für Galileo muss Sascha richtig ran. 

Plankstadt - Jetzt ist Plankstadt um einen "Star" reicher: Der 22-jährige Gärtner Sascha tauscht Job und Leben für eine Woche mit Extrem-Reporter Harro Füllgrabe - das kann spannend werden.

Rund 600 Zuschauer hatten sich darum beworben, doch nur einer konnte es werden.

And the winner is... Sascha Trill aus Plankstadt!

Der 22-Jährige darf eine Woche lang die Rolle von ProSieben Extrem-Reporter Harro Füllgrabe (39) übernehmen – ohne bei seiner Bewerbung zu wissen, wohin die Reise geht und welche Mission überhaupt auf ihn zu kommt!

Macht Saschas Job als Landschaftsgärtner: Harro Füllgrabe (39) bei Baumsägearbeiten.

Im Gegenzug übernimmt der "Galileo"-Reporter den Job des Kurpfälzer Landschaftsgärtners. Doch von wegen Blümchen gießen und Unkraut jäten. Während Harro in schwindelerregenden Höhen dicke Äste und ganze Bäume fällen muss, verschlägt es Sascha ins ferne Indien! 

Ob der junge Plankstädter sich das so vorgestellt hatte? Für Galileo muss Sascha richtig ran. 

Dagegen der knallharte Arbeitsalltag für Sascha: Im Norden muss er sich unter anderem als indischer Spediteur mit vollbepacktem Kamelkarren und schweren Reissäcken beweisen, im Süden das schärfste Essen Indiens testen.

Fest steht: Weltenbummler Harro Füllgrabe hat sich in den letzten 8 Jahren bei seinen Auslandsmissionen als bemerkenswert schmerzfrei herausgestellt: Er ist von Alcatraz geflohen, war mit der Drogenpolizei in Mexiko unterwegs und hat Schwefelträgern in Indonesien geholfen. 

Wie sich die beiden Tauschpartner in ihren Jobs machen ist am heutigen Montagabend bei Galileo zu sehen. Also einschalten! Um 19.05 Uhr geht es los!

pek

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare