3,0 Promille

Haare rausgerissen! Stark betrunkene Frau geht auf Polizistin (21) los

+
Betrunkene reißt an Haaren einer Polizistin (Symbolfoto)

Fußgönheim - Eine 50-jährige Frau rastet in ihrem Wohnhaus komplett aus. Sie beleidigt jeden in ihrem Umfeld und als sie in Gewahrsam genommen wird, geht sie auf eine Beamtin los:

Am Mittwoch (22. August) gegen 20:57 Uhr gerät eine 50-Jährige und ihre beiden 18 und 20 Jahre alten Söhne in einen Streit, bei dem sich die Beteiligten beleidigen.

Die Polizei wird auf den Vorfall aufmerksam. Sie reden im Treppenhaus mit der Frau, die dort auch die Nachbarin und die Beamten aufs Übelste beleidigt. Die Polizisten drohen der 50-Jährigen, sie mit aufs Revier zu nehmen, falls sie sich nicht beruhigt. Danach verlassen die Beamten das Gebäude.

Sie hört nicht auf

Gegen 0:30 Uhr beleidigt die aggressive Frau erneut sämtliche Hausbewohner, so dass sie schließlich in Gewahrsam genommen werden muss. Dabei wehrt sie sich jedoch massiv. Sie schlägt einer 21-jährigen Polizistin ins Gesicht und reißt ihr ein Haarbüschel heraus. Außerdem beschädigt sie den Streifenwagen.

Ab ins Krankenhaus!

Da die 50-Jährige 3,0 Promille intus hat, muss  sie in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie muss sich nun unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare