Drei Gebäude brennen

Großbrand in Schreinerei! Feuerwehr kämpft gegen Flammen-Inferno 

+
Die Einsatzstelle in Hessen in der Nacht zum Sonntag

Fürth - In der Nacht zum Sonntag entwickelt sich ein Großbrand in einer Schreinerei in Hessen. Die Feuerwehr muss stundenlang gegen die Flammen kämpfen!

  • Großbrand in Hessen
  • Drei Gebäude einer Scheune in Fürth brennen
  • B460 voll gesperrt

Gegen 23:30 Uhr bricht in der Nacht zum Sonntag (6. Oktober) ein Großbrand in einer Schreinerei in Fürth aus. Das Feuer breitet sich rasend schnell auf drei Gebäude auf dem Gelände im Ortsteil Grumbach im Odenwald aus. Die Bewohner der brennenden Gebäude können glücklicherweise rechtzeitig nach draußen gelangen. Für die Feuerwehr in Hessen beginnt ein stundenlanger Kampf gegen die Flammen.

Oft gelesen: Mann in Heidelberg von fliegendem Baumstamm am Kopf getroffen.

Fürth/Odenwald: Großbrand in Scheune – drei Gebäude brennen lichterloh

Während die Feuerwehr in Fürth den Großbrand löscht, muss die Einsatzstelle im Odenwald großräumig abgesperrt werden. Davon betroffen ist auch die B460, die nach dem Löscheinsatz erst in den frühen Morgenstunden wieder befahrbar ist. 

Die Einsatzstelle in Hessen in der Nacht zum Sonntag

Wie die Polizei in Hessen mitteilt, ist bei dem Feuer in der Schreinerei ein Sachschaden von geschätzten 100.000 Euro entstanden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers in Fürth aufgenommen. Mit ersten Ergebnissen sei jedoch erst in der kommenden Woche zu rechnen. 

Nur wenige Stunden zuvor ereignen sich im benachbarten odenwäldischen Lobach ebenfalls ein folgenschwerer Brand: Eine historische Scheune brennt lichterloh auf dem Gelände des Golf-Clubs Heidelberg-Lobenfeld.

Auch an anderer Stelle ist es bereits vor wenigen Wochen  zu einem Großbrand gekommen: Im hessischen Bensheim steht ein Reifenlager auf einem Schrottplatz-Gelände lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr in Hessen muss zum Großeinsatz ausrücken. 

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare