Schmiergeldaffäre

Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe für Harder!

+
Jürgen Harder (2.vr) wartet Anfang Februar 2015 mit seinen Verteidigern Daniel Travers (r) und Daniel M. Krause (3.vr) auf den Beginn des Prozesses.

Frankfurt a. Main – Im Prozess um die Schmiergeldaffäre während des Ausbaus des Frankfurter Flughafens wird am Montag das Plädoyer für Jürgen Harder verlesen:

Das berichtet am Montagnachmittag das morgenweb. Der Staatsanwalt fordert demnach zwei Jahre Haft auf Bewährung für den Unternehmer.

>>> Hier gehts zum Artikel auf morgenweb.de

Jürgen Harder ist der Lebensgefährte der in Heidelberg lebenden Ex-Profi-Schwimmerin Franziska van Almsick. Neben Harder müssen sich drei weitere Beteiligte eines mutmaßlichen Korruptionsnetzwerks vor dem Gesetz verantworten. 

Mit dem (längst gefeuerten) Manager des Flughafenbetreibers Fraport sollen sie bei der Vergabe von Erbbaurechten in der „Cargo City Süd“ (98 Hektar) getrickst haben (WIR BERICHTETEN MEHRFACH).

Harder wurde zu Beginn des Prozesses vom Makler Uwe-Günter S. stark belastet. Harder gab zu: „Ich habe in der Aussicht, sehr viel Geld zu verdienen, die völlig falsche Entscheidung getroffen.“

sag

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Kommentare