Bei Rekordtemperaturen

Dehydriert in Glut-Auto: Polizei rettet Hunde vor Hitze-Tod

+
Hunde aus überhitztem Auto gerettet (Symbolfoto).

Frankenthal - Das weiß man doch eigentlich! Mal wieder lässt eine Hundebesitzer seine Tiere in der Hitze im Auto zurück – Anwohner rufen sofort die Polizei!

Draußen herrschen Rekordtemperaturen weit über 30 Grad und trotzdem lässt ein Hundebesitzer seine Tiere im Auto zurück. Auch wenn regelmäßig für Gefahren für Tiere und Menschen in überhitzten Fahrzeugen gewarnt wird, kommt dieses Fehlverhalten immer wieder vor. So auch am Mittwoch (24. Juli) in Petersau bei Frankenthal

Ein aufmerksamer Anwohner bemerkt in einem Auto zwei Hunde. Das Fahrzeug steht schon seit mehreren Stunden in der prallen Sonne! Obwohl die Fenster des Autos teilweise heruntergelassen sind, herrscht im Wageninneren eine Glut-Hitze.

Oft gelesen: Familie kehrt aus Urlaub zurück – und macht Horror-Fund in Regentonne!

Frankenthal: Polizei rettet Hunde vor Hitze-Tod

Da kein Fahrzeugführer ermittelt werden kann, retten die herbeigeeilten Polizisten die beiden Hunde durch die geöffneten Fenster vor dem Hitze-Tod. Die zwei Tiere sind bereits dehydriert, erholen sich glücklicherweise schnell von den Hitze-Strapazen im Auto.

Region: Hunde bei Hitze im Auto gelassen 

Die Polizei weist immer wieder ausdrücklich darauf hin, dass Tiere bei sehr hohen Temperaturen auf keinen Fall in einem Fahrzeug zurück gelassen werden dürfen – auch nicht für kurze Zeit. Am Sonntag (21. Juli) retten Polizisten in Speyer vier Hundewelpen und zwei ausgewachsene Tiere vor dem Hitze-Tod

Ein 75-Jähriger lässt Mitte Juni seinen Hund im Wagen auf einem Parkplatz des Rathaus-Center zurück. Als die Temperaturen in dem Fahrzeug steigen, fängt der Hund an zu bellen. Zeugen können das Tier aus dem unverschlossenen Wagen retten. 

Bei 40 Grad lässt ein Mann einfach seinen Hund im Auto zurück. Er selbst geht dabei ins klimatisierte Kino – und nimmt offenbar in Kauf, dass das Tier stirbt.

Fall schockiert ganze Region

4 tote Hunde in Wald: Untersuchung ohne Ergebnis – aber Polizei hat schrecklichen Verdacht

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare