Sinnvoll oder unnötig?

Videoüberwachung auf Strohhutfest – Leser haben abgestimmt!

+
Unsere Leser haben abgestimmt – Ist eine Videoüberwachung auf dem Frankenthaler Strohhutfest sinnvoll oder unnötig? (Archivfoto)

Frankenthal - Wegen vermehrter Straftaten auf dem Strohhutfest wollen sollen 2016 Kameras die Lage überwachen. Wir haben unsere Leser gefragt: sinnvoll oder unnötig? Das Ergebnis:

In den vergangenen Jahren kommt es auf dem beliebten Strohhutfest immer wieder zu teils leichten aber auch schweren Straftaten – darunter Körperverletzungsdelikte, Diebstähle und Sachbeschädigungen. 

Aus diesem Grund will die Polizei zusammen mit der Stadt für mehr Sicherheit auf dem Fest sorgen – mittels stationärer Videoüberwachung, vor allem an den sogenannten „Brennpunkten“ wie zum Beispiel in Teilen der Kanalstraße, der Carl-Theodor-Straße und der Willy-Brandt-Anlage (WIR BERICHTETEN). Auch Bodycams für Polizisten sollen zum Einsatz kommen. Zudem werden zum ersten Mal Kameras zur Überwachung des Rathausplatzes eingesetzt.

Wir wollten von unseren Lesern wissen, ob sie diese Maßnahme für sinnvoll oder völlig unnötig halten – das sind die Voting-Ergebnisse:

Fast die Hälfte, genauer gesagt 48,5 Prozent, der der Voting-Teilnehmer, geben an, dass sie für eine Kameraüberwachung auf dem Strohhutfest sind und sich dadurch sicherer fühlen.

34 Prozent der teilnehmenden Leser gehen sogar noch einen Schritt weiter und finden, dass Kameras auch ganzjährig auf öffentlichen Plätzen eingesetzt werden sollten.

Acht Prozent der Voting-Teilnehmer sind absolut gegen die Maßnahme und halten eine Überwachung durch Kameras für einen Eingriff in die persönliche Freiheit.

Drei Prozent halten eine Überwachung für unnötige Panikmache und 6,5 Prozent der Teilnehmer stimmen für „Mir egal, ich will feiern.“

kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.