Vorfall in Frankenthal

Unbekannter attackiert Fahrradfahrer mit Pfefferspray – aus diesem unfassbaren Grund!

+
Symbolfoto

Frankenthal - Die Polizei sucht Zeugen zu einer Attacke auf einen Fahrradfahrer, der sich am Dienstagnachmittag (23. Oktober) in der Eisenbahnstraße ereignet hat. Der unfassbare Fall:

Dass sich Fahrradfahrer und Fußgänger nicht immer grün sind, ist hinlänglich bekannt – am Dienstagnachmittag (23. Oktober) wählt ein bislang unbekannter Mann einen mehr als zweifelhaften Weg, um seiner Abneigung gegenüber einem Radler Ausdruck zu verleihen.

Was ist passiert?

Gegen 16:10 Uhr ist ein 17-jähriger Jugendlicher auf seinem Fahrrad in der Eisenbahnstraße / Ecke Friedrich-Ebert-Straße unterwegs, als er plötzlich von einem Mann attackiert wird – der Täter sprüht dem 17-Jährigen dabei mit Pfefferspray in Richtung Gesicht, sodass der Fahrradfahrer Augenreizungen erleidet.

Der unfassbare Grund: Offenbar hat es dem Täter nicht gepasst, dass der Jugendliche auf dem Gehweg gefahren ist.

Bei dem Angreifer soll es sich um einen Mann mit Glatze, beziehungsweise mit sehr wenigen haaren gehandelt haben. Er soll zwischen 25 und 30 Jahren alt sein und trug zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung. Da während des Vorfalls mehrere Fahrzeuge und Passanten zugegen waren, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

+++

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter ☎ 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare