Gefährliche Körperverletzung

Messer in Bauch gestochen! Mann (26) schwer verletzt

+
Mann durch Messer schwer verletzt (Symbolfoto)

Frankenthal - Wegen einem Beinahezusammenstoß geraten vier Männer in einen Streit, der schnell eskaliert. Ein Mann wird dabei mit einem Messer schwer verletzt:

Am Sonntag (31. Dezember), gegen 19:10 Uhr, ist ein 22-Jähriger und dessen 26 Jahre alter Bruder in der Wormser Straße unterwegs. Dort stoßen sie auf dem Gehweg beinahe mit drei Fußgängerinnen zusammen. An für sich keine große Sache - doch nicht so für die zwei Begleiter der Frauen. 

Die Männer geraten in einen Streit, der schnell eskaliert. Der 22-Jährige wird dabei mit einem Reizgas verletzt und seinem Bruder wird mit einem Messer in den Bauch gestochen. Die Geschädigten können sich zur Polizeiinspektion Frankenthal retten, wo der schwer verletzte 26-Jährige erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wird. Dort muss er nach einer Notoperation stationär aufgenommen werden. Laut der Polizeidirektion Ludwigshafen bestehe keine Lebensgefahr für den Mann.

Die unbekannten Täter sind derzeit flüchtig. Auch die Personalien der drei Frauen sind nicht bekannt.

pol/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

Wieder ein Unfall auf A6! BMW stößt mit voller Wucht gegen VW Bus 

Wieder ein Unfall auf A6! BMW stößt mit voller Wucht gegen VW Bus 

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Warnstreik bei der Post: Hier werden heute keine Briefe zugestellt!

Warnstreik bei der Post: Hier werden heute keine Briefe zugestellt!

Glänzend! Winterlichter gehen in die Verlängerung

Glänzend! Winterlichter gehen in die Verlängerung

Shitstorm gegen Helene Fischer - mit diesem Post bringt sie die Fans auf die Palme

Shitstorm gegen Helene Fischer - mit diesem Post bringt sie die Fans auf die Palme

Kommentare