Passanten greifen ein

Geld-Streit eskaliert: Heftige Schlägerei in Innenstadt

+
Erst als Passanten eingreifen, lassen die Schläger von dem jungen Mann ab (Symbolbild).

Frankenthal - Eigentlich will der 18-Jährige nur sein verliehenes Geld zurück. Anstatt der Scheine erhält er jedoch heftige Schläge...

Es ist Dienstagmittag – am helllichten Tag gehen gleich mehrere Personen auf einen jungen Mann los. 

Obwohl die Polizei schnell am Tatort in der Schmiedgasse ist, fehlt von den Tätern und dem Geschädigten jede Spur. 

Kurze Zeit später erscheint jedoch ein 18-jähriger Frankenthaler auf der Polizeiwache. Es handelt sich um den Geschädigten. Der junge Mann schildert den Beamten, dass er eine größere Geldsumme an einen 31-jährigen Bekannten aus Frankenthal verliehen hatte. Zur Geldübergabe erscheint der Schuldner jedoch ohne Geld, dafür aber mit mehreren Freunden.

Die Männer gehen sofort auf den jungen Mann los, schlagen und treten auf ihn ein. Erst nachdem mehrere Passanten zur Hilfe eilen, lassen die Täter von dem Mann ab. Er kann flüchten. 

Neben dem 31-jährigen Bekannten kann noch ein 25-jähriger Frankenthaler als weiterer Täter ermittelt werden. Die Ermittlungen hinsichtlich der weiteren Beteiligten und der genauen Tathintergründe dauern an.

-----------

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail an pifrankenthal@polizei.rlp.de gemeldet werden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare