Kontrolle auf A61

Völlig ungesichert! 25.000 Kilo Cola-Dosen auf Lkw

+
Die ungesicherten Dosen auf der Ladefläche.

Frankenthal – Da hat die aufmerksame Polizei möglicherweise eine ‚Blechlawine‘ verhindert! Denn bei einer Kontrolle auf der A61 entdecken die Beamten 25 Tonnen ungesicherte Cola-Dosen.

Hat die Polizei da (einmal mehr) eine ‚rollende Zeitbombe‘ entschärft?

Zumindest erwischen die Beamten der Zentralen Verkehrsdienste des Polizeipräsidiums Rheinpfalz am Dienstag gegen 15:45 Uhr bei ihrer Schwerverkehrskontrolle auf der A61 einen Lkw mit 25.000 Kilo völlig ungesicherten Cola-Dosen!

Die Euro-Paletten sind lediglich mit Folie umwickelt auf dem Sattelauflieger abgestellt. Außerdem befindet sich der Sattelauflieger in schlechtem Zustand, sind mehrere Spriegel (die Konstruktion für Latten unter der Lkw-Plane) kaputt, die entsprechenden Aufnahmen beschädigt.

Als ob das noch nicht genug wäre, ist der Lkw auch noch einige Zentimeter höher als die zulässigen vier Meter!

Logische Folge: Der belgische Brummi-Fahrer muss jetzt eine Sicherheitsleistung von 115 Euro berappen, sein luxemburgischer Fahrzeughalter mit 1.500 Euro das zehnfache – plus die Kosten der Umlade-Aktion.

pol/pek

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Kommentare