+
Die 90-Jährige stirbt in ihrer Wohnung. 

Unsachgemäßer Umgang mit Föhn

Nach Brand in Mehrfamilienhaus – Tote (90) identifiziert

  • schließen

Frankenthal - Am Donnerstag brach im obersten Stock eines Wohnhauses im Nachtweideweg ein Brand aus. Für eine 90-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Wie es zu dem Brand kam...

Nach dem verheerenden Wohnungsbrand, bei dem am Donnerstagmorgen eine ältere Frau ums Leben gekommen ist (WIR BERICHTETEN), ist die Identität der Verstorbenen geklärt.

Es handelt sich um eine 90-jährige Bewohnerin. Die Obduktion ergab, dass die Frau durch eine Rauchgasvergiftung verstorben ist.

Am Montag, 21. September, begutachten Brandermittler der Kriminalpolizei und ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Brandsachverständiger den Brandort. 

Frau stirbt bei Wohnhausbrand!

Das vorläufige mündliche Gutachten ergibt: Das Feuer bricht „durch unsachgemäßen Umgang der Verstorbenen mit einem Heißluftföhn“ aus.

pol/rmx

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare