Unter Drogeneinfluss

29-Jähriger randaliert und greift Polizisten an

+
(Symbolbild).

Frankenthal - Der Vater des Mannes verständigt die Polizei – sein Sohn ist vollkommen außer Kontrolle geraten. Doch auch als die Beamten vor Ort sind, kann er sich nicht beruhigen. 

Es ist der frühe Montagmorgen, gegen 8 Uhr, als ein 58-jähriger Mann die Polizei ruft. Sein 29-jähriger Sohn ist völlig außer Kontrolle geraten und randaliert in der gemeinsamen Wohnung.

Als die Polizei in der Wohnung eintrifft, reagiert der junge Mann kaum auf die Beamten. Schnell wird klar – der Randalierer steht unter Drogen. 

Auf einem Tisch werden mehrere Gramm Marihuana, eine Feinwaage sowie ein fertig gedrehter Joint gefunden. 

Noch während die Polizei vor Ort ist, versucht der Mann sich den Joint anzuzünden. Als ihn die Beamten aufhalten wollen, schlägt er sofort zu. 

Der Mann muss, am Boden liegend, gefesselt werden. Doch das lässt er sich nicht so einfach gefallen. Er bespuckt und beleidigt die Polizisten, versucht sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. 

Nach der Entnahme einer Blutprobe muss der aggressive Mann schließlich in Gewahrsam genommen werden. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Kommentare