Baustellenbereich gesperrt

Evakuierung von 42 Anwohnern in Weinheim

Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
1 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
2 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
3 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
4 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
5 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
6 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
7 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.
8 von 32
Am Samstag (13. Januar) führt unbestimmbarer Gasgeruch zur Evakuierung von Anwohnern.

Weinheim - Am Samstagabend (13. Januar) nehmen Passanten gegen 18:20 Uhr im Baustellenbereich der Mülheimer Talstraße Gasgeruch wahr. Der Bereich wird komplett abgesperrt:

Da Feuerwehr und Einsatzkräfte das Ausmaß der Gefahr durch das Gas nicht abschätzen können, sperren sie den Baustellenbereich in der Mülheimer Talstraße für den gesamten Verkehr.

Außerdem evakuieren sie vorsorglich auch 42 Bewohner aus ihren Häusern. In einer nahegelegenen Gaststätte finden die Menschen kurzfristig Obhut und werden versorgt.

Die Feuerwehr Weinheim, die mit 22 Mann im Einsatz ist, kann schließlich einen Kanaldeckel als Geruchsquelle feststellen. 

Doch die genaue Ursache für den Geruch und die exakte Quelle kann die Feuerwehr auch mit Unterstützung der Stadtwerke Weinheim und des zuständigen Tiefbauamtes nicht ausmachen.

Die Fachkräfte schließen aber eine Gefahr für Anwohner und Dritte aus, sodass die Sperrungen aufgehoben werden können. Die Bewohner dürfen um 21:25 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Glücklicherweise gibt es keine Verletzten.

pol/hew

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.