Zu schnell unterwegs

Unfall auf A659: Auto überschlägt sich

Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
1 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
2 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
3 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
4 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
5 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
6 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
7 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.
8 von 38
Bei einem Unfall auf der A659 überschlägt sich ein BWM mehrfach.

Viernheim - Unfall auf der A659. Nach ersten Informationen ist ein Fahrer mit seinem BWM zu schnell unterwegs und kommt ins Schleudern. Ist ein illegales Rennen Schuld an dem Unfall:

Am Sonntagnachmittag (17. Juni) ereignet sich ein Unfall auf der A659, in der Nähe des Rhein-Neckar-Zentrums. Ein 18-jähriger Fahrer ist gegen 15 Uhr im Bereich des Viernheimer Kreuzes in Richtung Weinheim unterwegs. Dabei liefert er sich ein illegales Rennen mit einem silbernen Mercedes AMG. Die Beiden rasen zuerst vond er A659 über die B39, drehen dann dort und fahren zurück.

Da er sehr schnell unterwegs ist, kommt sein BWM ins Schleudern, rutsch etwa 200 Meter über die Straße und überschlägt sich mehrfach auf dem Rasen! An einer Leitplanke bleibt der Wagen hängen. Wie durch ein Wunder verlässt der Fahrer sein Auto ohne Verletzung, obwohl dieses einen Totalschaden hat. Beim Überschlagen hat das Auto auch mehrere andere Fahrzeuge knapp verfehlt.

Der Sachschaden beträgt etwa 80.000 Euro. Der Unfallwagen ist ein Firmenauto, der Fahrer aber nicht der Besitzer. 

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich beim Autobahnpolizeirevier Mannheim unter ☎ 0621/470930.

pri/pol/dh

Mehr zum Thema

Kommentare