Während Klimakonferenz in Heidelberg

Blockade auf der Theodor-Heuss-Brücke: Klimaschützer sorgen für Stau!

Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
1 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
2 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
3 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
4 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
5 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
6 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
7 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke
8 von 19
Klima-Demonstranten blockieren Theodor-Heuss-Brücke

Heidelberg - Verkehrschaos am Bismarckplatz! Die Umweltschutz-Gruppe ‚Extinction Rebellion‘ nimmt die Klimakonferenz in Heidelberg (ICCA) zum Anlass, um die Theodor-Heuss-Brücke zu blockieren.

Aktuell findet in Heidelberg die Klimakonferenz ICCA 2019 statt. Über700 Klimaschützer aus aller Welt werden zu diesem Anlass in Heidelberg erwartet – darunter Vertreter der Vereinten Nationen sowie deutsche Politiker wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Anlässlich der Konferenz startet die Gruppierung ‚Extinction Rebellion Heidelberg' eine provokante Aktion, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen: Ab 14 Uhr blockieren die Klima-Aktivisten die Theodor-Heuss-Brücke für den Auto- und Straßenbahnverkehr. Zuvor hat die Gruppe angekündigt, sie sei „bereit Grenzen der Gesetze bis zu einem bestimmten Grad zu überschreiten, solange die Regierung ihrer Verpflichtung gegenüber der Menschheit in Sachen Klimapolitik nicht gerecht wird.“

Heidelberg: Klima-Aktivisten blockieren Theodor-Heuss-Brücke

Obwohl die Polizei die rund 40 Aktivisten am Mittwoch mehrmals auffordert, ihre Blockade zu beenden, weigern sich die Demonstranten auf der Theodor-Heuss-Brücke ihren Sitzstreik zu beenden. Die Gruppe hat neben ihrer Aktion auf der Theodor-Heuss-Brücke auch eine weitere Aktion angemeldet: Am Donnerstag (23. Mai) wird ein Trauermarsch und eine Grabesrede auf der Alten Brücke dem klimabedingten Massensterben von unzähligen Tier- und Pflanzenarten gedenken.

kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Kommentare