Rauch über Heidelberg

Brand in Elektro-Handel: Großeinsatz der Feuerwehr

Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
1 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
2 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
3 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
4 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
5 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
6 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
7 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
8 von 8
Feuer im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd

Heidelberg-Rohrbach - Die Feuerwehr ist in das Gewerbegebiet Rohrbach-Süd ausgerückt. Grund: Im Elektrogroßhandel ,Sonepar' brennt es. Was wir bisher wissen:

+++ (UPDATE 16:20 Uhr):

Glücklicherweise wird niemand verletzt, nach ersten Einschätzungen entsteht ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro. Die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die Ermittlungen aufgenommen. 

+++

+++ (UPDATE 15:25 Uhr):

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg hat das Feuer mittlerweile gelöscht. Die dunkle Rauchsäule des Feuers ist weithin sichtbar. Über die Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Nach ersten Erkenntnissen soll eine Klimaanlage im 1. Obergeschoss aus bislang unbekannten Gründen in Brand geraten sein. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde das Flachdach des Gebäudes stark beschädigt“, so die Polizei. Die Nachlöscharbeiten finden nun statt. Anschließend werden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

+++

Aus noch unbekannten Gründen kommt es am Feitagnachmittag (6. April) gegen 14:30 Uhr zu einem Brand im Elektrogroßhandel ,Sonepar'. Die Rauchsäule ist weiterhin sichtbar.

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Polizei wird niemand verletzt. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg ist aktuell (15 Uhr) im Großeinsatz vor Ort. Die Tullastraße ist gesperrt.

+++ Wir halten Dich auf dem Laufenden +++

pol/jol

Quelle: Heidelberg24

Kommentare