Polizisten finden drei Leichen 

Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei in Heidelberg

Drei Tote nach Sch¸ssen in Heidelberger Hochhaus
1 von 42
Drei Tote nach Schüssen in Heidelberger Hochhaus
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
2 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
3 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
4 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
5 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
6 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
7 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.
8 von 42
Nach Schüssen in Wohnung: Großeinsatz der Polizei am späten Dienstagabend im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund.

Heidelberg-Emmertsgrund - Großeinsatz der Polizei, SEK, Hubschrauber und Hundestaffel: Es sollen Schüsse in einem Hochhaus gefallen sein! Als die Beamten die Wohnung stürmen, gefriert ihnen das Blut in den Adern...

Am Dienstagabend (18. Dezember) kurz vor 22 Uhr ruft eine Frau bei der Polizei an: Schüsse sollen in einer Wohnung in einem Hochhaus im Stadtteil Emmertsgrund gefallen sein. Der Bereich um den Wohnkomplex wird großräumig abgesperrt.

Aufgrund der unklaren Lage rückt das Spezialeinsatzkommando der Polizei Baden-Württemberg (SEK BW) an. Auch ein Polizeihubschrauber und eine Hundestaffel sind im Einsatz. 

Um 23:45 Uhr trifft ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug am Hochhaus ein.

Gegen 0:30 Uhr zünden die Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos eine Blendgranate und stürmen die Wohnung. Darin entdecken die Beamten die Leichen von drei Personen.

Dabei handelt es sich um zwei Männer und eine Frau. Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse gehen die Ermittler davon aus, dass sich der Täter unter den Toten befindet. 

Die Umstände der Tat sind noch völlig unklar. Die Kriminaltechnik führt derzeit die Spurensicherung durch. Es werde nach ersten Erkenntnissen von einem Familiendrama ausgegangen, sagt ein Polizeisprecher am Mittwoch. 

In der Wohnung im 15. Stock finden die Polizisten auch eine Schusswaffe.

Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an. 

Noch am frühen Mittwochmorgen sind Spurensicherer in der Wohnung. Der Hausmeister sagt, die Polizei sei in diesem Mehrfamilienhaus öfter im Einsatz. Die Gegend gilt als sozialer Brennpunkt.

pol/pri/kp/dpa

Quelle: Heidelberg24

Kommentare