Anwohner evakuiert

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
1 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
2 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
3 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
4 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
5 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
6 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
7 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers
8 von 22
Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei am Marktplatz wegen eines Feuers

Heidelberg-Altstadt - Mitten in der Nacht geht bei der Feuerwehr der Alarm los: Es brennt am Marktplatz! Sofort rücken Einsatzkräfte aus, Anwohner werden evakuiert. Mehr zum Großeinsatz:

Es ist noch völlig unklar, warum in der Nacht auf Mittwoch (23. Januar) das Feuer am Marktplatz entfacht ist. 

Gegen 0:45 Uhr wird der Brand in dem Lokal ,Zimmer Küche Bar' gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt hat die Gaststätte bereits geschlossen. 

Feuerwehren rücken in beengte Altstadt aus

Sofort rücken Berufs- und Freiwillige Feuerwehren Heidelberg aus. Mit 55 Mann starten sie die Löscharbeiten und versuchen so zu verhindern, dass sich der Brand auf benachbarte Gebäude ausweitet.

Ein Brand in diesem Ausmaß in der Altstadt ist für uns immer eine große Herausforderung, weil die Gebäude aneinander gebaut sind“, meint Dr. Georg Belge, Leiter Berufsfeuerwehr Heidelberg. So könne nie ausgeschlossen werden, dass ein Brand von Dach zu Dach weiterlaufen könne.

Anwohner evakuiert

Während die Einsatzkräfte bei eisigen Temperaturen das Feuer bekämpfen, werden die Anwohner des Marktplatzes evakuiert. 45 Personen müssen in der Nacht ihre Wohnungen verlassen und vorsorglich im Rathaus untergebracht. Dort werden sie von Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes und der Berufsfeuerwehr betreut und versorgt. Kein Anwohner wird verletzt. Allerdings zieht sich ein Feuerwehrmann eine leichte Verletzung an der Hand zu. 

Kriminalpolizei ermittelt

Gegen 3 Uhr haben es die Feuerwehren geschafft: Das Feuer ist gelöscht! Zwei Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Alle anderen Anwohner können wieder in ihr Zuhause zurückkehren.

Der Gesamtschaden ist noch unklar. Die  Kriminaldirektion Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

pri/pol/jol

Quelle: Heidelberg24

Kommentare