Die „Ruckelstraße“ nach Gaiberg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
1 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
2 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
3 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
4 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
5 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
6 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
7 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt
8 von 21
Ab 2018 werden Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg beseitigt

Heidelberg-Altstadt - Wer über den Königstuhl fährt, wird dank der zahlreichen Schlaglöcher kräftig durchgeschüttelt. Doch wie lange soll das noch so bleiben? Wir haben bei der Stadt nachgefragt:

Wenn Du auch schon einmal über den Königstuhl gefahren bist, dann sind Dir bestimmt die unzähligen Risse und Schlaglöcher auf der Straße aufgefallen. Vor allem auf dem Gaiberger Weg reihen sich die Schlaglöcher gerade zu nacheinander auf. 

Nicht nur, dass sie beim Fahren störend sind, sie können auch am Auto einige Schäden hinterlassen - und viel schlimmer - gefährlich für den Fahrer sein. Denn schnell will man den am Abhang liegenden Straßenschäden ausweichen und lenkt dadurch auf die Gegenfahrbahn. 

Doch wie lange soll das noch so weitergehen? Wir haben bei der Stadt nachgefragt: „Der Gaiberger Weg ist Bestandteil unseres Straßenerneuerungsprogramms: Er soll ab 2018 im Bereich ,Unterer Sankt Nikolausweg‘ bis ,Kohlhöfer Weg‘ saniert werden“, so eine Sprecherin der Stadt Heidelberg auf Anfragen von HEIDELBERG24.

Seit 2013 existiert das Erneuerungsprogramm, bei dem Gelder ohne konkrete Projekte gesammelt werden. Die Verwaltung kann so flexibel reagieren und schnell in Baumaßnahmen investieren.

In den Jahren 2017/18 hat die Stadt mehrere Sanierungsarbeiten geplant. So wird allein in diesem Jahr beispielsweise die Straßenbelag im ,Neuen Weg‘, in der ,Zeppelinstraße‘ oder der ,Sankt-Peter-Straße‘ erneuert. 

Wie viel kosten die Arbeiten?

Insgesamt investiert die Stadt 17,9 Millionen Euro für die Unterhaltung der Straßen, Wege und Plätze sowie der Verkehrsanlagen und Straßenbeleuchtung im Doppelhaushalt. Die Kosten für die Maßnahmen am Gaiberger Weg „betragen voraussichtlich rund eine Million Euro“, meint die Sprecherin.

jol

Quelle: Heidelberg24

Straßenfastnacht und Dämmerumzug in Ludwigshafen

Straßenfastnacht und Dämmerumzug in Ludwigshafen

Fotos: Lkw-Unfall auf A6

Fotos: Lkw-Unfall auf A6

Tödlicher Unfall: A6 bei Sinsheim gesperrt

Tödlicher Unfall: A6 bei Sinsheim gesperrt

Kommentare