Polizeibilanz

So sieht die Neckarwiese nach den Abifeiern im Mai 2019 aus

Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
1 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
2 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
3 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
4 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
5 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
6 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
7 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.
8 von 34
Auf der Neckarwiese liegen nach der Abi-Feier überall Flaschen herum.

Heidelberg - Nach den Realschülern feiern auch die Abiturienten eine berauschende Party auf der Neckarwiese – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Polizei zieht Bilanz.

Nach den schriftlichen Abi-Prüfungen folgt jedes Jahr die große Party auf der Neckarwiese. Die ist alljährlich feucht fröhlich und endet mit viel Müll, der am nächsten Morgen entsorgt werden muss – vor allem handelt es sich dabei um leere Alkoholflaschen.

Am Mittwoch (8. Mai) findet die Abifeier statt, an der in der Spitze rund 1.200 Feiernde teilnehmen. Ab 12 Uhr treffen sich die ersten 200 Schüler zum Feiern auf dem Neckarvorland. Im Lauf des Nachmittags befinden sich laut Polizei rund 700 Personen dauerhaft auf der Neckarwiese.

Abifeier auf der Neckarwiese in Heidelberg: Polizei zieht Bilanz

Die Polizei ist mit über 50 Einsatzkräften des Reviers Nord, des Einsatzzugs Mannheim, der Sicherheitspartnerschaft und der Wasserschutzpolizei vor Ort. Hinzukommen Einsatzkräfte vom Kommunalen Ordnungsdienst, der DLRG und des Deutschen Roten Kreuzes.

Vor allem die Rettungskräfte haben auch dieses Jahr wieder alle Hände voll zu tun: Bei Dutzenden Jugendlichen wird ein Alkoholtest durchgeführt – „spätestens bei allen, die beim Sani vorgestellt werden“, erklärt ein Polizeisprecher. Über Promillewerte liegen keine Informationen vor. Nach Einschätzung der Einsatzleitung auf der Neckarwiese nimmt allerdings der Konsum von harten“, hochprozentigen Alkoholika zu.

Wegen starker Alkoholisierung müssen acht Feiernde behandelt werden. Zwei von ihnen haben sogar so stark gebechert, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Zum Vergleich: Letztes Jahr mussten 12 betrunkene Schüler vom Rettungsdienst behandelt werden. Und es kam zu einer Festnahme nach einer Körperverletzung durch einen sogenannten „Stresser“.

Die Sanitäter müssen 2019 vier Personen mit Schnittverletzungen behandeln. Zudem ermittelt die Polizei u.a. wegen Beleidigung, Sachbeschädigung, Drogen, Körperverletzung und einer Fundunterschlagung. Während den Feierlichkeiten kam es zu mehreren Streitigkeiten, die Beamten erteilten mehrere Platzverweise.

Abifeier in Heidelberg 2019: Weniger Müll aber keine Helfer

Beim Anblick der Fotos vom Donnerstagmorgen (9. Mai) fallen zwei Dinge direkt ins Auge. Zum einen befindet sich weniger Müll als in den letzten Jahren auf der Wiese, zum anderen ist der sogar in Mülltüten gepackt. Diese haben Mitarbeiter der Stadt Heidelberg am Abend zuvor ausgeteilt. 

Für manche der umgeworfenen Mülltonnen können die Abiturienten wohl nicht einmal etwas. Wie ein Anwohner berichtet, seien die nämlich von Flaschensammler umgelegt worden. Auffallend ist auch, dass in diesem Jahr die Mitarbeiter der Stadt alleine den Müll aufsammeln müssen. Im letzten Jahr hatten sich noch etwa 60 Schüler dazu bereit erklärt, beim Aufräumen zu helfen

Am Dienstag (7. Mai) feiern übrigens schon die Schüler der Realschule, die ihre schriftlichen Prüfungen beendet haben. Die bis zu 1.500 Besucher auf der Neckarwiese halten die Polizei ziemlich auf Trab. Eine 16-Jährige wird sogar von zwei Personen schwer verletzt! 

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare