1. Mannheim24
  2. Region

Ludwigshafen: Exhibitionist belästigt Kinder – Polizei warnt vor Panikmache

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Schon wieder hat ein Exhibitionist Kinder belästigt! Eltern sind in großer Sorge. Dennoch warnt die Polizei vor Hysterie durch Gerüchte in sozialen Medien.

Treibt da etwa ein perverser Serientäter in Ludwigshafen sein Unwesen? Schon wieder hat sich ein Widerling vor zwei Kindern entblößt – wieder in der Gartenstadt. Am Sonntagmittag (5. Juni) gegen 14:30 Uhr trafen zwei zehn- und elfjährige Kinder auf einem Feldweg nahe der Ernst-Reuter-Schule auf den Mann, der vor ihnen blank zog.

StadtteilLudwigshafen-Gartenstadt
Einwohnerzahl16.666 (31.12.2019)
Fläche4,17 km²
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Ludwigshafen: Personenbeschreibung des Exhibitionisten

Daraufhin haben die beiden Schüler alles richtig gemacht: Sie flüchteten sofort von der Örtlichkeit und haben ihre Eltern darüber informiert. Bei Eintreffen der Polizeikräfte war der Mann jedoch erwartungsgemäß nicht mehr vor Ort.

Der Täter wird von den Kindern wie folgt beschrieben:

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte ein Mann kontrolliert werden, auf den die Täterbeschreibung passen könnte. Ob dieser jedoch im Zusammenhang mit der Tat steht, ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Ludwigshafen: Exhibitionist zieht vor Kindern blank – Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei Ludwigshafen sucht jetzt nach möglichen Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise nimmt die Kripo Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

In diesem Zusammenhang kursiert unter besorgten Eltern unter anderem die Nachricht, dass Polizeikräfte in einem Gebüsch in der Schlesier Straße Kinderkleidung, Hosen, Kondome und andere Gegenstände gefunden hätten.

Ludwigshafen-Gartenstadt: Polizei findet Kinderjacken in Gebüsch

Tatsächlich wurde die Polizei am Montag (6. Juni) über verdächtige Gegenstände in einem Gebüsch an einem Feldweg hinter der Schlesier Straße informiert. Bei der Überprüfung wurden auf dem Bolzplatz der dortigen Schule zwei Kinderjacken festgestellt, die dort offensichtlich vergessen worden waren. Auf einem Feldweg konnte lediglich ein Stück einer Kondomverpackung gefunden werden. In dem genannten Gebüsch konnten keinerlei Gegenstände entdeckt werden.

In diesen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und prüft auch alle anderen Hinweise. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass sie alle Ängste besorgter Bürger ernst nimmt und stets ansprechbar ist.

Exhibitionist(en) in Ludwigshafen unterwegs – Polizei warnt vor Panikmache

Bis die Ermittlungen abgeschlossen sind, bittet die Polizei um die Beachtung folgender Ratschläge:

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Erst am 22. Mai hatte sich ebenfalls im Stadtteil Gartenstadt am helllichten Tag ein Exhibitionist vor zwei Kindern entblößt. Die Polizei prüft derzeit, ob ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Vorfällen besteht und ob womöglich ein Serientäter aktiv ist. (pol/pek) 

Auch interessant

Kommentare