Dieser Wald ist anders

Den Wald mit allen Sinnen erleben

1 von 16
Im Vordergrund: die katholische Kirche. Dahinter: Die evangelische Kirche in Schönau. Früher war sie das Speisezimmer der Mönche. Sie gehört zur evangelischen Stiftung Pflege Schönau.
2 von 16
Die ehemalige Abtwohnung. Wurde als Forsthaus genutzt.
3 von 16
Das Forsthaus von Michelbuch. Hier lebt die Witwe des ehemaligen Försters Daub.
4 von 16
Frau Daub ist mittlerweile 82 Jahre alt und ist in ihrer Gemeinde Michelbuch Bürgermeisterin und Stadtverwaltung in Personalunion.
5 von 16
Seit zwei Wochen im Betrieb: Das Waldmobil. Einzigartig in dieser Form in ganz Deutschland
6 von 16
Pressereferentin Christine Flicker (links) und Förster und Waldpädagoge Steffen Ellwanger (rechts) vor dem Waldmobil
7 von 16
Christine Flicker und Steffen Ellwanger gemeinsam vor dem Waldmobil. Die Idee für das Mobil stammt von Ellwanger.
8 von 16
Waldmobil. Unten links ein ausgestopftes Rehkitz. "Das ist ein paar Tage alt. Es wurde nicht geschossen, sondern ist gestorben", erklärt Steffen Ellwanger.

Michelbuch - Ein Forsthaus und 500 ha Waldgebiet – das ist Michelbuch: Deutschlands kleinste Gemeinde. Sie ist Bestandteil der Stiftung Pflege Schönau. MANNHEIM24 wollte sich den Wald genauer betrachten.

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Kommentare