1. Mannheim24
  2. Region

Fünfköpfige Familie bei Unfall mit Streifenwagen schwer verletzt – Sachverständiger eingeschaltet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwerer Unfall mit Streifenwagen in Erbach
Schwerer Unfall mit Streifenwagen in Erbach © MANNHEIM24/Keutz-TVNEWS

Erbach - Auf einer Einsatzfahrt der Polizei kommt es am Donnerstag zum schweren Unfall mit einem weiteren Fahrzeug. Sieben Menschen werden verletzt.

Update vom 31. Mai: Nach dem Unfall eines Polizeiautos während einer Einsatzfahrt in Erbach (Hessen) läuft nach wie vor die Ursachenforschung. Ersten Ermittlungen zufolge stand die Ampel für das vollbesetzte Auto, mit dem der Streifenwagen zusammenstieß, auf Grün. Wieso der Fahrer den Wagen nicht stoppte, obwohl der Polizeiwagen mit Blaulicht nahte, sei noch unklar, heißt es am Freitag von der Polizei. Ein Sachverständiger soll nun die genaue Ursache klären.

Bei dem Unfall war der Streifenwagen mit einem anderen Auto zusammengestoßen, in dem eine Familie aus Thüringen saß. Eltern, zwei Kinder und ihre Großmutter wurden alle schwer verletzt. Auch eine Polizistin und ein Polizist erlitten Verletzungen. Der Streifenwagen war zu einem anderen Unfall mit Verletzten unterwegs.

Erbach: Streifenwagen kracht in vollbesetztes Auto – Fünfköpfige Familie verletzt

Update, 16 Uhr: Mittlerweile konnte die Vollsperrung der Amorbacher Straße in Erbach wieder aufgehoben werden. Die Polizei teilt außerdem mit, dass beide Polizisten das Krankenhaus wieder verlassen durften, allerdings ihren Dienst wegen ihrer Verletzungen einstellen müssen. Bei den weiteren Verletzten handelt es sich um eine Familie mit zwei Kindern, ihren Eltern und ihrer Großmutter aus Thüringen. 

Fünfköpfige Familie in Unfall mit Streifenwagen verwickelt – Großeinsatz in Erbach 

Die Mitglieder der fünfköpfigen Familie sind teilweise schwer, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt. Die 47 und 48 Jahre alten Eltern und der 12-Jährige Sohn wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die 68-jährige Großmutter und ihre neunjährige Enkelin wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken in Mannheim und Heidelberg geflogen. 

Oft gelesen: Geisterfahrer auf A6 schockt Polizei – nackt und betrunken am Steuer!

Weiterhin gibt es keine Informationen zur Unfallursache. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Hessen: Streifenwagen kracht in vollbesetztes Auto – sieben Verletzte!

Wie die Polizei mitteilt, ist ein Streifenwagen der Polizeistation Erbach am Donnerstag gegen 11:25 Uhr in der Amorbacher Straße unterwegs, als es zum Unfall mit einem vollbesetzten Auto kommt. Alle fünf Insassen des Wagens sowie zwei Polizisten werden bei dem Crash verletzt. Über die Schwere ihrer Verletzungen konnte die Polizei in Erbach am Nachmittag noch keine Angaben machen.

Erbach: Unfall mit Streifenwagen – sieben Verletzte bei schwerem Unfall

Um die sieben Verletzten zu versorgen, sind zwei Rettungshubschrauber sowie ein Polizeihubschrauber an der Unfallstelle in Erbach im Einsatz. Weitere Informationen zur Unfallursache gibt es noch nicht. Die Polizei will später weitere Details bekanntgeben.

In Saarbrücken starb Anfang des Jahres eine junge Polizistin während einer Einsatzfahrt. Das Gutachten zur Unfallursache ist schockierend!

Vor dem Blaulicht-Crash in Erbach ereignet sich in Hessen ein weiterer schlimmer Unfall: Ein Geisterfahrer ist auf einer Bundesstraße unterwegs. Zwei Autos können ihm nicht mehr ausweichen. 

pol/kab

Auch interessant

Kommentare