Vierbeiner leidet unter Krämpfen

Hund hat 3 Tage lang Schmerzen: Tierarztpraxis warnt vor Giftködern in Eppelheim

+
In Eppelheim liegen Giftköder in der Nähe des LIDL aus. (Symbolfoto)

Eppelheim - Es ist der Alptraum eines jeden Hundebesitzers! Der Vierbeiner frisst einen Giftköder und leidet. So ergeht es einem Hund in Eppelheim, der in einer Tierarztpraxis behandelt werden muss:

Was für Menschen können so etwas schlimmes tun?

Auf Facebook wird gerade ein Beitrag fleißig geteilt, in dem eine Tierarztpraxis vor Giftködern warnt. Der Gefahrenbereich soll in Eppelheim in der Nähe des LIDL sein. Für Hunde und andere Tiere besteht dort also Gefahr!

Eine Tierarztpraxis warnt vor den Giftködern in Eppelheim.

Laut HEIDELBERG24 Informationen hat sogar schon ein Hund unter den Auswirkungen des Gifts gelitten. Glücklicherweise war es kein schnellwirksames Gift (wie zum Beispiel Rattengift), weshalb der Vierbeiner das Martyrium überlebte.

Die Besitzerin habe den Hund sofort zur Praxis gebracht, wo man sich gut um ihn gekümmert habe. Drei Tage lang liegt das arme Tier dort stationär, leidet immer wieder unter Krämpfen und muss Beruhigungsmittel verabreicht bekommen! Am Ende geht aber alles gut aus.

Passt gut auf Deinen Vierbeiner auf!

dh

Mehr zum Thema

Kommentare