Kreuz Heidelberg/Schwetzingen

Unfall auf A5 – drei Autos beteiligt

Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
1 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
2 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
3 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Vier Autos ineinander geschoben.
4 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Vier Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
5 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
6 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
7 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.
8 von 9
Auffahrunfall auf A5 – Drei Autos ineinander geschoben.

Eppelheim - Autofahrer auf der A5 aufgepasst: In Richtung Karlsruhe ist es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos gekommen, es bildet sich ein Stau von drei Kilometern.

Unfall auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Auf der Höhe von Eppelheim im Bereich Kreuz Heidelberg/Schwetzingen kommt es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos, vier Personen werden verletzt, darunter auch ein Kind.

Eine Citroen-Fahrerin ist in Richtung Karlsruhe unterwegs. Sie übersieht das Stauende und fährt auf den anhaltenden Mercedes eines 53-jährigen Mannes auf. Durch die Wucht des Aufpralls wird der Mercedes auf einen davor stehenden Ford einer 48-Jährigen geschoben.

Die Fahrerin des Citroen und das in einem Kindersitz auf dem Beifahrersitz festgeschnallte Mädchen werden leicht verletzt. Der Fahrer des Ford wird schwer verletzt. Alle drei werden in eine Klinik gebracht. 

Der linke Fahrstreifen muss während der Unfallaufnahme bis gegen 15:30 Uhr umfahren werden. Der Verkehr wird über die rechte Spur und den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Ein Stau von rund drei Kilometern hat sich gebildet. Die Tendenz ist steigend. 

pol/mk

Mehr zum Thema

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare