Make Up-Artist Evelyn Pütz im Gespräch

Diese Eppelheimerin schminkte ‚Game of Thrones‘-Star!

+
Als eine von zehn Wettbewerberinnen kämpft die Eppelheimerin Evelyn Pütz um den Titel des besten MakeUp-Künstlers Deutschlands.

Eppelheim - Gerade kommt sie von der Fashion Week in Paris. Jetzt kämpft die Eppelheimerin um den Titel des besten Make Up-Künstlers Deutschlands. Evelyn Pütz im Gespräch mit HEIDELBERG24:

Ich bin schon ganz furchtbar aufgeregt", sagt Evelyn Pütz. Kein Wunder: Als eine von zehn Wettbewerberinnen kämpft sie am Freitag (9. März) auf der „BEAUTY DÜSSELDORF“ um den Titel der besten MakeUp-Künstlerin Deutschlands.

Dort soll sie ihre eigene Interpretation zum Thema ‚Athleisure Wear‘ zum Besten geben. Das ist ein sehr sportliches, natürliches Make Up. Damit bei der Meisterschaft auch alles richtig sitzt, müssen auch mal ihre Freundinnen als Model herhalten.

Als eine von zehn Wettbewerberinnen kämpft die Eppelheimerin Evelyn Pütz um den Titel des besten MakeUp-Künstlers Deutschlands.

Denn die Jury schaut genau hin: „Um zu gewinnen, muss die Ausführung der Schminktechnik in jedem einzelnen Bereich des Gesichts überzeugen“, so Pütz. Das gilt übrigens auch für die Bewerbung, bei der die Eppelheimerin ein Team aus einem Stylisten, Model und Fotograf zusammenstellt, mit denen sie ihre Interpretation von ‚Athleisure Wear‘ umsetzt. 

Erfahrungen hat die Künstlerin schon jede Menge gesammelt. Ihre Ausbildung zum ‚Hair&MakeUp Artisten‘ absolviert sie in Hamburg, wo sie tagtäglich Models frisiert und schminkt. Heute besteht ihre Tätigkeit hauptsächlich aus Fotoshootings. 

Stars vor dem Pinsel

Nebenbei assistiert sie sehr bekannten MakeUp-Artisten, reist mit ihnen um den Globus und shootet große Strecken – unter anderem für „Vogue“ und „Harpers Bazaar“.

Dabei kommt ihr auch der ein oder andere Star vor den Pinsel. So auch bei einem Shooting in London: „Dort hatte ich das große Glück, Indira Varma (Game of Thrones) zu schminken. Wir unterhielten uns die ganze Zeit auf englisch und haben erst kurz vor Ende des Styling festgestellt, dass wir beide deutsch sprechen. Damit hatte ich nicht gerechnet“, lacht die Eppelheimerin.

Wir drücken ihr auf alle Fälle die Daumen!

gs

Mehr zum Thema

Kommentare