1. Mannheim24
  2. Region

Von Mannheim ans Meer – neuer Sommer-Direktzug an den Atlantik

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim - Im Sommer fährt ein neuer Direktzug von Mannheim über Karlsruhe an die französische Atlantikküste nach Bordeaux. Alle Infos zu Terminen und Ticket-Preisen im Überblick:

„Pack die Badehose ein...“ Getreu dem alten Schlager aus den 1950er-Jahren können im Sommer 2023 alle Wasserratten, Urlauber und Frankreich-Fans spontan ans Meer düsen – per Direktzug. Wann der TGV an den Hauptbahnhöfen in Mannheim bzw. Karlsruhe (Baden-Württemberg) abfährt und wann es losgeht:

In 8 Stunden nach Bordeaux: Neuer Direktzug an französische Atlantikküste

Die Deutsche Bahn bietet in Kooperation mit der französischen Bahn SNCF im Sommer eine neue Direktverbindung von Frankfurt/Main nach Bordeaux an. Vom 8. Juli bis 26. August wird jeweils samstags ein moderner TGV Duplex Reisende an die französische Atlantikküste und zurück bringen. Der TGV startet morgens um 6:56 Uhr in Frankfurt/Main Hauptbahnhof und erreicht Bordeaux um 14:35 Uhr.

Zurück geht es um 15:58 Uhr ab Bordeaux, die Ankunft in Frankfurt ist um 23:51 Uhr. Die Fahrzeit beträgt damit 7 Stunden und 40 Minuten nach Bordeaux und knapp acht Stunden in der Gegenrichtung.

Der Mannheimer Hauptbahnhof. (Archivfoto)
Vom Mannheimer Hauptbahnhof geht‘s im Sommer 2023 direkt nach Bordeaux (Frankreich). (Archivfoto) © MANNHEIM24/Peter Kiefer

„Umsteigefreie Fahrt in den Sommerurlaub“ – ab Mannheim ans Meer

Zwischenhalte sind der Hauptbahnhof Mannheim (ab 7:39 Uhr / an 22:52 Uhr), Karlsruhe (ab 8:06 Uhr / an 22:20 Uhr) Strasbourg, Lorraine, Meuse, Champagne-Ardenne, Marne la Vallée-Chessy, Massy, St. Pierre de Corps, Poitiers und Angoulême. Und das, wo der Mannheimer Hauptbahnhof im Sommer 2002 der unpünklichste in ganz Deutschland war.

„Im grenzüberschreitenden Fernverkehr, gerade mit Frankreich, verzeichnen wir nach der Corona-Delle wieder eine stark steigende Nachfrage. Die Bordeaux-Verbindungen sind ein weiterer Baustein, um noch mehr Fahrgäste für die umweltfreundliche Schiene zu gewinnen. Unsere gemeinsamen Reisenden können sich auf eine umsteigefreie Fahrt in den Sommerurlaub freuen“, erklärt Stefanie Berk, Marketingvorständin DB Fernverkehr.

Ab 69,90 Euro von Frankfurt, Mannheim oder Karlsruhe nach Bordeaux

Mit den Bordeaux-Zügen knüpfen die Kooperationspartner an die Direktverbindung von Frankfurt/Main nach Marseille an, die 2012 in Betrieb gegangen ist. Tickets für die neue Verbindung sind ab Anfang Februar auf allen Vertriebskanälen der Deutschen Bahn ab 69,90 Euro buchbar.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die letzte durchgehende Fernverkehrsverbindung aus Deutschland nach Bordeaux war vor genau zwanzig Jahren unterwegs. 2003 fuhr ein Autozug von Berlin über Düsseldorf an die Atlantikküste und wieder zurück. (pek mit PM)

Auch interessant

Kommentare