Fünf Verletzte

Trotz Blaulicht – Skoda kracht in Krankenwagen

Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
1 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
2 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
3 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
4 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
5 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
6 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
7 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden
Skoda kracht in Krankenwagen fünf Verletzte 10.000 Euro Schaden
8 von 11
Skoda kracht in Krankenwagen – Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Brühl - Bei einem Einsatz mit eingeschalteten Blaulicht überquert ein Krankenwagen eine Kreuzung bei rot. Ein Skoda-Fahrer erkennt die Situation offensichtlich zu spät.

Ungewöhnlicher Unfall mit fünf Verletzten auf der Alten Mannheimer Landstraße in Brühl!

Der 26-jährige Fahrer eines Krankenwagens war gegen 22:10 Uhr am Montagabend mit eingeschalteten Blaulicht und Martinshorn auf einem Einsatz auf der B36 in Richtung Brühl unterwegs. Beim Überqueren der Kreuzung zur Alten Mannheimer Landstraße kam es dann zur Kollision mit einem Skoda.

Der 50-jährige Fahrer kam von links und wollte die Kreuzung bei grün überqueren, doch wahrscheinlich aus Unachtsamkeit gewährte er dem Krankenwagen nicht die Vorfahrt.

Die beiden Fahrer, der 49-jährige Beifahrer des Skoda sowie eine 18-jährige Praktikantin und ein 22-jähriger Rettungsassistent im Krankenwagen wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen unter Telefon 06202/2880 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Kommentare