1. Mannheim24
  2. Region

Brühl: Suff-Fahrt mit 2,6 Promille – und Kindern auf der Rückbank

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Die Polizei stoppte in Brühl einen verantwortungslosen Vater mit 2,6 Promille. (Symbolbild)
Die Polizei stoppte in Brühl einen verantwortungslosen Vater mit 2,6 Promille. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Brühl – Einen völlig verantwortungslosen Autofahrer (35) hat die Mannheimer Polizei abends aus dem Verkehr gezogen – mit 2,6 Promille intus und zwei Kindern auf der Rückbank:

Wie verantwortungslos und uneinsichtig kann man eigentlich sein? Am Dienstagabend (17. August) gegen 20:15 Uhr haben Polizeibeamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarau in der Mannheimer Landstraße einen 35-jährigen Mann kontrolliert, der mit seiner Lebensgefährtin und zwei Kindern im Auto von Haßloch nach Brühl unterwegs gewesen ist.

Bei der Fahrzeugkontrolle haben die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem 35-jährigen Skoda-Fahrer wahrgenommen und
sogleich einen Atemalkoholtest durchgeführt. Und siehe da: Der Alkomat hat einen stattlichen Wert von 2,6 Promille angezeigt, weshalb der Mann zur Blutentnahme mit auf das Polizeirevier genommen werden sollte.

GemeindeBrühl
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl14.244 (Stand: 31. Dez. 2020)
Fläche10,19 km²
BürgermeisterRalf Göck (SPD)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Brühl: Promille-Vater ist Führerschein los – Jugendamt ist eingeschaltet

Doch das gefiel ihm so gar nicht! Und da er sich zunehmend aggressiv gegenüber den Einsatzkräften verhalten hat, mussten ihm die Polizisten Handschließen anlegen. Nachdem dem Betrunkenen eine Blutprobe entnommen wurde, durfte er gehen. Seinen Führerschein ist der 35-Jährige erstmal los, der beschlagnahmt worden ist. Ebenso wird das Jugendamt wegen des verantwortungslosen Verhaltens über den Vorfall informiert. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare