400.000 Euro Schaden

Brand in Wald-Michelbach: Psychisch kranke Frau (44) soll Feuer gelegt haben

Am Mittwoch (4. Dezember 2019) bricht in einem Mehrfamilienhaus in der Hintergasse im Wald-Michelbacher Ortstteil Ober-Schönmattenwag ein Feuer aus. Der Brand war im 1. Stock ausgebrochen. Drei Bewohner werden evakuiert, zwei von ihnen leicht verletzt. Das Gebäude ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. der Sachschaden wird auf 350.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. @MANNHEIM24/Jürgen Strieder
+
Brand in Mehrfamilienhaus in Wald-Michelbach.

Wald-Michelbach - Große Aufregung im Ortsteil Ober-Schönmattenwag am Mittwochabend: In einem Wohnhaus in der Hintergasse bricht ein Feuer aus. Das Gebäude brennt lichterloh!

  • Am Mittwoch (4. Dezember) kommt es in Wald-Michelbach zu einem Wohnhausbrand.
  • Das Feuer bricht im ersten Stock eines Hauses in der Hintergasse im Ortsteil Ober-Schönmattenwag aus. 
  • Drei Hausbewohner werden evakuiert, zwei Personen werden leicht verletzt.
  • 42-jähriger Bewohnerin unter Verdacht der Brandstiftung in psychiatrische Klinik untergebracht.

Update vom 16. Dezember: Am Mittwochabend kommt es in Wald-Michelbach zum Brand eines Mehrfamilienhauses, bei dem nicht nur ein enormer Sachschaden von rund 400.000 Euro entsteht, sondern auch zwei Anwohner verletzt werden. Zunächst hatte es keine Hinweise auf die Brandursache gegeben – bis jetzt! Wie die Polizei Darmstadt nun bekannt gegeben hat, steht eine 42-jährige Bewohnerin des Hauses in der Hintergasse in Wald-Michelbach (Ortsteil Ober-Schönmattenwag) unter dringendem Verdacht der Brandstiftung. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat die Unterbringung in eine psychiatrische Klinik beantragt. 

Die psychisch erkrankte Frau, die gemeinsam mit ihrer Familie in dem vom Feuer beschädigten Haus wohnt, wurde am Freitag (13. Dezember) dem Ermittlungsrichter in Bensheim vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft die einstweilige Unterbringung anordnete.

Am 20. Dezember kommt es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr! Grund: Ein Mehrfamilienhaus steht in Edenkoben lichterloh in Flammen. Ein Bewohner wird bei dem Feuer schwer verletzt.

Wald-Michelbach: 2 Verletzte und hoher Sachschaden nach Brand in Mehrfamilienhaus

Erstmeldung vom 5. Dezember: In einem Mehrfamilienhaus im Wald-Michelbacher Ortstteil Ober-Schönmattenwag im Odenwald bricht am Mittwochabend (4. Dezember) ein Feuer aus. Gegen 19:40 Uhr wird die Polizei über Notruf über den Brand informiert, der im ersten Stock des Gebäudes in der Hintergasse ausgebrochen ist. Drei Bewohner können rechtzeitig aus dem brennenden dreistöckigen Haus gerettet werden. Zwei von ihnen werden mit leichten Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht.

Oft gelesen: Feuer-Drama in Grünstadt: Bewohner stirbt in den Flammen

Wohnhausbrand in Wald-Michelbach: Gebäude unbewohnbar

Die Feuerwehr aus Wald-Michelbach und umliegende Wehren sind mit elf Fahrzeugen vor Ort. Die Löscharbeiten dauern bis 3:30 Uhr am Donnerstagmorgen (5. Dezember). Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen ist das Mehrfamilienhaus in der Hintergasse in Ober-Schönmattenwag durch das Feuer „stark in Mitleidenschaft gezogen“ worden und nicht mehr bewohnbar. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 350.000 Euro. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Ermittler wollen sich bei einer Begehung des Brandorts am Mittwoch ein genaueres Bild machen. 

Brand in Mehrfamilienhaus in Wald-Michelbach.

Am Dienstag (3. Dezember) kommt es auch in Mannheim zu einem Brand: Das Feuer bricht in einer Wohnung in einem Hochhaus in Herzogenried aus. 50 Menschen werden ins Freie evakuiert, 11 Personen leicht verletzt. In der Brandwohnung sterben zwei Katzen.

Glimpflicher geht ein Brand in Asperg bei Ludwigsburg aus: Nachdem in einem Mehrfamilienhaus in der Wunnensteinstraße ein Feuer ausbricht, kommt es zu einem Großeinsatz für Feuerwehren und Retungskräfte. Eine 52-Jährige kann in letzter Sekunde gerettet werden, 14 weitere Hausbewohner werden evakuiert. 

In der Mannheimer Innenstadt steht ein Sperrmüllhaufen lichterloh in Flammen. Die Polizei vermutet, dass ein Feuerwerkskörper den nächtlichen Brand ausgelöst haben könnte. 

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare