Großeinsatz für Feuerwehr

Brand in Heddesheim mit einem Schwerverletzten

In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
1 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
2 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
3 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
4 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
5 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
6 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
7 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.
8 von 24
In Heddesheim brennt ein Haus. Dabei wird eine Person schwer verletzt.

Heddesheim - Am Abend bricht ein Feuer in einem Haus aus. Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen, während sich der Rettungsdienst um eine schwer verletzte Person kümmern muss: 

Am Sonntagabend (21. Juli) bricht ein Brand in einem Wohnhaus in der Poststraße in Heddesheim aus. Gegen 17 Uhr ist das Feuer im zweiten Stockwerk ausgebrochen und greift im Verlauf auch auf den Dachstuhl über. Die Feuerwehr kommt mit einem Großaufgebot angefahren und startet die Löscharbeiten. Dafür müssen mehrere Meter Schlauch in der engen Straße und dem Hof verlegt werden. Auch eine Drehleiter ist im Einsatz, um die Flammen von oben zu bekämpfen.

Im Gebäude finden die Retter eine schwerverletzte Person und bergen sie. Vor dem Haus wird der Verletzte vom Rettungsdienst behandelt und später mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr kann den Brand löschen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, was die Ursache für das Feuer gewesen ist. 

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare