Unbeteiligte Frau hat Glück

Betrunkener (22) rast ohne Fahrerlaubnis in Leitplanke

+

Böhl-Iggelheim – Er ist ohne Fahrerlaubnis und angetrunken in seinem Wagen unterwegs: Beinahe verwickelt ein 22-Jähriger am Samstagabend eine Frau in einen Unfall auf der L528. 

In einem Brückenbereich der L528 gerät der junge Mann gegen 22:20 in einer Rechtskurve nach links von seiner Fahrbahn ab und kracht voll in die Leitplanke, die Schäden sind über eine Länge von 90 Metern zu sehen. Offensichtlich war er zu schnell unterwegs.

Eine entgegenkommende Autofahrerin hat Glück: Nur durch ein Ausweichmanöver über die Gegenfahrbahn, kann die Frau einen Frontalzusammenstoß verhindern und kommt mit dem Schrecken davon. 

Bei der Unfallaufnahme zeigt sich der Verursacher sofort einsichtig und gibt zu, keine Fahrerlaubnis zu haben. Wegen Drogenkonsums habe er diese bereits verloren. Da die Beamten zudem noch Alkoholgeruch wahrnehmen, wird dem Mann auf der Dienststelle noch eine Blutprobe entnommen. Dem 22-Jährigen droht jetzt eine Strafanzeige. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere tausend Euro, so die Polizei.

Der verunfallte Wagen ist nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

pol/sag

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare