Polizei sucht Zeugen

Pferd mutwillig mit Messer verletzt

+
Wer kann Hinweise zu dieser scheußlichen Tat machen? (Symbolbild)

Böbingen - Der Polizei erfährt erst am Mittwoch (18. Oktober) von dieser unerklärlichen Tat - ein Unbekannter verletzt zwischen dem 10. und dem 11. Oktober ein Pferd:

Das Tier befindet sich zum Tatzeitpunkt auf seiner Koppel zwischen Böbingen und Freimersheim...

Der Unbekannte verletzt es mutwillig mit einem Messer oder einem ähnlichen Gegenstand am Hinterteil, sodass es eine Schnittwunde erleidet. 

Das Pferd wird in eine umliegende Tierklinik verbracht und genäht. Glücklicherweise ist es inzwischen wieder wohlauf. Die Behandlungskosten dürfen sich auf etwa 2000 Euro belaufen. Die Staatsanwaltschaft Landau und die Polizeiinspektion Edenkoben/Kriminalinspektion Landau nehmen die Ermittlungen auf.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben ☎ 06323/955-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piedenkoben@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

pol/hew

Mehr zum Thema

Kommentare