1. Mannheim24
  2. Region

Biontech-Impfung: Wann kommt die Corona-Spritze für Babys?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sylvia Niestroj-Haß

Impfstoffzulassung für Kinder unter 12 Jahren bis Herbst (Symbolbild)
Impfstoffzulassung für Kinder unter 12 Jahren bis Herbst (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Biontech - Corona-Impfung für Babys und Kinder im Zulassungsverfahren: Biontech-Gründer Uğur Şahin macht Hoffnung auf die Immunisierung aller Kinder ab sechs Monaten.

Fast 1,3 Milliarden Kinder gehen weltweit derzeit nicht zur Schule oder nehmen nur bedingt am Präsenzunterricht teil. Eltern befürchten daher, dass ihre Kinder in der Corona-Pandemie bildungstechnisch abgehängt werden. Auch für die Kleinsten sind die Umstände belastend. Viele Kinder weltweit können derzeit nicht oder nur eingeschränkt eine Kita besuchen. Daher sorgen sich Eltern um mögliche psychosoziale Beeinträchtigungen durch die Corona-Maßnahmen. Nun weckt das Mainzer Pharma-Unternehmen BioNTech neue Hoffnung, indem es eine baldige Zulassung einer Corona-Schutzimpfung für Schulkinder ab 12 Jahren in Aussicht stellt. Neuesten Aussagen zufolge soll es bald auch eine Impfung gegen das Coronavirus für unter zwölfjährige Kinder geben – Studien dazu laufen bereits.

UnternehmenBioNTech
HauptsitzDeutschland (Mainz)
Gründung2008
CEOUgur Sahin

Corona-Impfung für Kinder: Impfstoff für unter 12 bis 15 jährige ab Juni zugelassen

Nach Aussagen des BioNTEch-Unternehmenschefs Uğur Şahin könnte das Vakzin bereits im Juni 2021 für alle Schulkinder ab 12 Jahren zugelassen werden. Bislang werden lediglich Jugendliche ab 16 Jahren geimpft. Für viele Eltern von schulpflichtigen Kinder mag das eine beruhigende Nachricht sein.

Doch was ist mit den jüngeren Kindern? Auch hierzu macht Şahin eine klare Ansage: „Wir glauben, dass es jetzt schnell gehen kann“, so der BioNTech-Chef in einem SPIEGEL-Interview. Die bisherigen Beobachtungen zur Verträglichkeit sowie der Wirksamkeit sollen demnach ermutigend sein.

Corona-Impfung für Kinder – Wann wird der Impfstoff für kleinere Kinder zugelassen?

Am kommenden Mittwoch soll Şahin zufolge bereits bei der EMA (europäischen Arzneimittelbehörde) die Zulassung für die Corona-Impfung für die 12 bis 15-Jährigen beantragt werden. Eine solche Prüfung dauert in der Regel wenige Wochen – das heißt, dass unter 16-Jährige bereits ab Juni geimpft werden könnten.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zeigt sich ebenfalls zuversichtlich. Sobald es die Möglichkeit gebe, können Eltern ihre Sprösslinge bei Kinder- und Jugendärzten, vielleicht aber auch in den Schulen selbst impfen lassen. Für Kinder zwischen fünf und 15 Jahren laufen derzeit noch Studien, die allerdings schon sehr weit fortgeschritten sind. Gut möglich, dass die Zulassung für einen Impfstoff für jüngere Kinder also schon im Juli beantragt werden kann.

Corona-Impfung für Babys – Wann wird der Impfstoff für kleinere Kinder zugelassen?

Inzwischen sollen die klinischen Tests schon so weit fortgeschritten sein, dass BioNTech die Corona-Impfung auch den jüngsten Probanden verabreicht: sechsmonatige Säuglinge. Damit wären, bis Ende des Jahres alle Altersklassen abgedeckt. Für Kinder ab sechs Monaten sei dies wahrscheinlich im September der Fall.

Letztlich sind es die Kleinsten, die von den aggressiveren Virus-Mutanten betroffen sind. Aus diesem Grund, hat die Erprobung und Zulassung eines Impfstoffes gegen Covid-19 für Kinder für die beiden Biontech-Gründer oberste Priorität, lassen Özlem Türeci und Uğur Şahin wissen. (snh)

Auch interessant