Trauriges Geständnis im Glashaus

Big Brother 2020: Cathleen spricht über Tod ihres Vaters – und macht schockierende Aussage

Big Brother-Kandidatin Cathleen wirkt sorglos und unbeschwert – doch der Schein trügt. Die 38-Jährige spricht offen über den Tod des eigenen Vaters und macht dabei eine schockierende Aussage.

  • Big Brother 2020 läuft seit 10. Februar auf SAT.1. 
  • Eine der 14 Kandidaten: Cathleen (38) aus Schwetzingen.
  • Die Bewohnerin spricht am Donnerstag vor laufenden Kameras über ihre Familie und den Tod ihres Vaters.

Dass Big Brother kein Spaziergang für die Kandidaten werden wird, war von vornherein klar. Erst recht, wenn die Bewohner im Glashaus der ständigen Zuschauer-Bewertung ausgesetzt sind. Am Donnerstag (13. Februar) werden die Glashaus-Bewohner von ihrem ‚großen Bruder‘ mit Hater-Kommentaren konfrontiert. Doch während viele der Kandidaten sich das zu Herzen nehmen, sind die fiesen Bemerkungen der Zuschauer nicht Cathleens (38) größte Sorge – jetzt wird sie auch noch von ihren Mitbewohnern nominiert und droht rauszufliegen. Sie kämpft mit Schuldgefühlen – und dem Tod eines Familienmitglieds, den sie offenbar verdrängt hat.

Big Brother 2020: Cathleen kämpft mit Verlustängsten und Schuldgefühlen

Bereits am Mittwoch bricht die 38-Jährige vor ihren Mitbewohnerinnen Gina und Maria in Tränen aus. Sie muss an ihre Familie und Freunde zu Hause denken und hat das Gefühl, sie im Stich gelassen zu haben. „Jetzt bin ich so scheiße und ziehe mein Ding durch, aber ich kann mich nicht immer wegen anderer Leute vergessen“, erklärt Cathleen unter Tränen. Vor allem mache sie sich Sorgen um ihre Mutter. Denn seit dem Tod ihres Vaters sei sie ihre engste Vertraute, wie die Big Brother-Kandidatin am nächsten Tag erzählt: „Seit mein Vater weg ist, klebe ich an meiner Mum. Ich hab Verlustängste.“

Jetzt kam Unfassbares heraus: Cathleen soll jahrelang eine Beziehung mit ihrem Halbbruder gehabt haben – sie haben denselben Vater!

Big Brother 2020: Cathleen mit schockierender Aussage zum Tod des Vaters

Cathleen muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Denn ihr Vater, dem sie sehr nahe gestanden hat, ist verstorben. Es ist schwer, mit dem Tod des eigenen Vaters umzugehen. Doch für Cathleen war dieses Erlebnis offenbar so traumatisch, dass sie es völlig verdrängt hat. Als Michelle sie fragt, wann sie ihren Vater verloren habe, antwortet die 38-Jährige, dass sie es vergessen habe. Sie erinnere sich weder an den Todestag, noch wie lange es genau her sei.

„Ich glaube, das ist schon 10 Jahre her. Das war irgendwann im März“, erzählt Cathleen. Doch ganz genau kann sie es nicht sagen. Zu schwer ist die Erinnerung daran, sodass sie es lieber verdrängt statt zu verarbeiten. Sie erinnere sich noch, dass sie ihren Vater auf See bestattet habe. Und dann wird deutlich, wie schlimm die Zeit für sie gewesen sein muss: „Ich habe meinem Vater versprochen, dass ich ins Wasser nachkomme – so schnell wie möglich. Aber ich bin ja noch da“, erzählt die Big Brother-Kandidatin und man hat das Gefühl, dass sie genau deswegen Schuldgefühle hat. Diese ernste Seite kennen die Zuschauer von Cathleen bisher kaum. Sie ist vor allem dafür bekannt, Intimes auszuplaudern.

Kandidatin Cathleen wird von Big Brother im „Raum der Wahrheit“ mit dem Tod des Vaters konfrontiert

Im „Raum der Wahreit“ wird Cathleen noch einmal von Big Brother mit dem Thema konfrontiert – auch dort fließen Tränen„War ein blödes Thema. Darüber will ich einfach nicht sprechen. Denn wenn man darüber spricht, erlebt man es nochmal – reicht ja ein Mal“, erklärt die Pflegekraft und wischt sich die Tränen aus dem Gesicht.

Während Cathleen ihr Herz vor laufenden Kameras ausschüttet, befindet sich ihr Bewohner-Wert weiterhin im Sinkflug. Denn die 38-Jährige hatte zu Big Brother-Beginn die schlechtesten Bewertungen (2,6 Sterne), konnte sich jedoch in der ersten Sendung auf 3,5 Sterne verbessern. Doch am Donnerstag sinkt ihr Bewohner-Wert wieder stark ab – auf gerade einmal 2,9 Sterne. 

Big Brother 2020: Cathleens Bewohner-Wert sinkt weiter

Die Zuschauer sind weiterhin zwiegespalten. Während die einen sie als „authentisch und echt“ empfinden, wirkt Cathleen auf andere „aufgesetzt und unsympathisch“. Doch das kann sich schnell ändern. Denn Big Brother-Fans haben täglich die Möglichkeit die Kandidaten zu bewerten. 

Big Brother läuft von Montag bis Freitag täglich um 19 Uhr auf SAT.1 und im Live-Stream auf Joyn. Montags findet um 20:15 Uhr zusätzlich eine Live-Show auf SAT.1 statt.

jab

Rubriklistenbild: © SAT.1

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare