1. Mannheim24
  2. Region

Bensheim: Auto erfasst Kleinkind (3) – Eltern stehen unter Schock

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Ein Rettungshubschrauber musste nach einem Unfall in Borken landen. Auf dem Symbolfoto befindet sich ein Rettungshubschrauber im Flug.
Ein Rettungshubschrauber musste nach einem Unfall in Bensheim landen. (Symbolbild) © Michael Häfner/dpa

Bensheim - Ein dreijähriges Kind ist am Sonntagabend (13. Juni) bei einem Unfall schwer verletzt worden. Es ist zwischen geparkten Autos hindurch auf die Straße gelaufen.

Am Sonntagabend hat sich in Bensheim ein tragischer Unfall ereignet. Ein dreijähriges Kind aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg ist dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Kind gegen 19:50 Uhr aus bislang nicht geklärten Gründen zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Schwanheimer Straße gelaufen. Eine 31-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Bergstraße hat nicht mehr rechtzeitig reagieren können und erfasst das Kind mit ihrem Auto. Laut echo-online.de sei es reanimiert und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden.

Bensheim: Unglück auf der Schwanheimer Straße - Kleinkind schwer verletzt

Nach dem Unfall soll es zu einem lautstarken Handgemenge gekommen sein. Wie keutz-tvnews.de berichtet, haben Passanten vermutlich, die Unfallfahrerin anzugreifen. Die Fahrerin und die Eltern des Kindes erleiden einen Schock und müssen noch an der Unfallstelle psychologisch betreut werden. Um den Unfallhergang genauer zu klären, ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Insgesamt muss die Schwanheimer Straße über mehrere Stunden für die Unfallaufnahme gesperrt werden. Neben der Polizei Bensheim sind auch die Feuerwehr Bensheim, drei Rettungswägen und ein Notarzt im Einsatz. (pol/sik)

Auch interessant