1. Mannheim24
  2. Region

Schwerer Unfall in Südhessen: Autofahrer erfasst Fußgänger (69) – Lebensgefahr!

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Südhessen - Ein Fußgänger läuft in Bensheim auf die Straße direkt vor ein Auto. Der 69-Jährige wird lebensgefährlich verletzt, der Autofahrer erleidet einen Schock:

Schrecklicher Unfall am frühen Donnerstagabend (19. Januar) in Bensheim (Hessen). Gegen 19:10 Uhr hat ein Autofahrer (32) im südlichen Teil der 40.000-Einwohner-Stadt einen älteren Fußgänger (69) erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar.

Horror-Unfall in Bensheim: Fußgänger (69) läuft vor Auto und verletzt sich lebensgefährlich

Nach ersten Erkenntnissen ist ein 32-jähriger Mann aus Bensheim mit seinem Pkw unterwegs auf der Wormser Straße in Fahrtrichtung Rodensteinstraße. Plötzlich läuft ein 69-Jähriger aus Bensheim an der Ecke Wormser Straße/Am Güterbahnhof aus bislang ungeklärten Gründen auf die Fahrbahn und wird von dem Auto erfasst, wie das zuständige Polizeipräsidium Südhessen mitteilt.

Durch die Wucht der Kollision zieht sich der 69-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu und wird nach medizinischer Erstversorgung in die Unfallchirurgie ins rund 40 Kilometer entfernte Heidelberg eingeliefert. Der Fahrer des Pkw erleidet einen Schock. Hinweise auf einen Alkohol- oder Drogenkonsum liegen bei ihm nicht vor. Zur Unfallrekonstruktion ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

Mann (69) in Bensheim von Auto erfasst – Hintergründe unklar

Bislang ist noch unklar, warum der 69-jährige die Fahrbahn betreten hat und ob er eventuell unter dem Einfluss von Alkohol oder berauschenden Mitteln gestanden hat. Dies sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Wormser Straße musste während Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Rodensteinstraße für drei 3 Stunden gesperrt bleiben.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mögliche Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06251/8468-0 bei der Polizeistation Bensheim zu melden. Erst tags zuvor am Mittwoch (18. Januar) hat ein Autofahrer in Heidelberg zwei Fußgänger (79/85) erfasst und schwer verletzt. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare