Auf Supermarktparkplatz

Männer verprügeln junge Flüchtlinge!

+
Zwei unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden am Wochenende Opfer einer Prügelattacke (Symbolfoto).

Bensheim – Die Polizei nimmt am Wochenende vier betrunkene Männer fest. Sie sollen zwei minderjährige Flüchtlinge brutal verprügelt und mit einem scharfen Gegenstand verletzt haben.

Die vier Bensheimer sind am Samstag auf einem Supermarktparkplatz in der Nähe des Bahnhofes, wie sich später herausstellt sind sie betrunken.

Ihnen wird vorgeworfen, zwei 14 und 16 Jahre alte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zunächst angepöbelt und anschließend verprügelt zu haben.

Dabei sollen sie auch einen scharfen Gegenstand benutzt haben: Der 16-Jährige hat eine Schnittverletzung an der Hand, der 14-Jährige bricht sich, beim Versuch sich zu wehren, das Handgelenk. Die beiden Teenager werden zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert. 

Die Polizei findet die vier mutmaßlichen Täter im Alter von 35, 37 und 58 Jahren wenig später bei der Fahndung und nimmt sie fest.

Bei dem 58-Jährigen ergibt der Alkoholtest einen Wert von weit über zwei Promille. Zwei der Täter müssen die Nacht zur Ausnüchterung auf dem Revier verbringen. Bei einem Tatverdächtigen finden die Ordnungshüter anschließend noch eine geringe Menge Marihuana

Die Polizei erstattet Strafanzeige gegen die vier Männer wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen, insbesondere um welche Art von scharfem Gegenstand es sich bei Tatbegehung gehandelt hat, dauern an.

>>> Am Mittwoch äußert sich der Bund Deutscher Kriminalbeamter besorgt über rechte Gewalt gegen Flüchtlinge.

sag/pol

Mehr zum Thema

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Kommentare