1. Mannheim24
  2. Region

Die schönsten Badeseen der Region – alle Infos auf einen Blick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaudia Kendi-Prill, Katja Becher

Der Badesee in Heddesheim.
Der Badesee in Heddesheim. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Alles schwitzt, alles klebt, alles schreit nach Abkühlung. Ein Glück gibt es rund um Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen viele Badeseen. Wir haben die schönsten für dich im Überblick:

Eine Hitzewelle rollt über Deutschland. Wo lässt es sich da am besten aushalten? Natürlich am Badesee! Doch wo gibt es in der Region die schönsten Badeseen? Wie sind die Öffnungszeiten? Wie viel kostet der Eintritt? Wo kann ich parken? Diese und viele andere Fragen beantworten wir Dir in unserer Badesee-Übersicht. Für einen Besuch musst Du keinen aktuellen Corona-Test oder einen Nachweis über die vollständige Impfung vorzeigen, einige Betreiber verlangen jedoch eine Terminreservierung und die Angabe der Kontaktdaten. Informiere Dich am besten auf der jeweilen Homepage über die aktuellen Hygienemaßnahmen.

StadtMannheim
Höhe97 Meter
Fläche145 Quadratkilometer
Bevölkerung309.370 (2019)
Vorwahl0621

Badeseen in Mannheim: Der Stollenwörthweiher

Während die Erwachsenen auf der Liegewiese des Stollenwörthweihers entspannen, toben sich die Kleinen im beheizten Kinderbecken am beliebten Badesee in Mannheim oder auf dem Spielplatz mit Rutschen und Klettergerüst aus. Zudem gibt es ein Beachvolleyballfeld und eine Tischtennisplatte. Stärken kannst Du Dich vor Ort im Restaurant oder am Kiosk. Alle Infos zum Stollenwörthweiher in Mannheim:

Badeseen in Mannheim: Der Rheinauer See

Ein weiterer Badesee in Mannheim ist der Rheinauer See. Neben dem Badebereich des Sees findest Du auch eine Liegewiese, Tischtennis-Platten und Spielplätze. Doch nicht nur das: Außerdem gibt es eine Fischlaichzone, eine Angelzone mit Stegen, einen Tauch- und sogar einen Wasserski-Bereich. Alle Infos zum Rheinauer See in Mannheim: 

Mit waghalsigen Stunts fliegt Wakebord-Star Philipp Koch regelmäßig am Rheinauer See durch die Lüfte.
Mit waghalsigen Stunts fliegt Wakebord-Star Philipp Koch regelmäßig am Rheinauer See durch die Lüfte. © MANNHEIM24/ Eric Placzeck

VIDEO: Das muss man beim Schwimmen im Badesee beachten

Badeseen in der Region Heidelberg: See in Heddesheim

Nur zwölf Kilometer weg von Heidelberg entfernt, findest du am Badesee Heddesheim Sandstrand und 50.000 Quadratmeter Schwimmbereich. Zudem, ein beheiztes Nichtschwimmer- sowie Planschbecken. Auch Beachvolleyball, Minigolf, Tischtennisplatten, zwei Kioske und Badeinseln findest du vor Ort. Einen Bootsverleih suchst du leider vergeblich. Alle Infos zum Badesee in Heddesheim:

Der Badesee in Heddesheim.
Der Badesee in Heddesheim. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Badesee in der Region: Wiesensee Hemsbach

Im Nordosten der Stadt Hemsbach findest Du das vor 40 Jahren eröffnete Freibad Hemsbacher Wiesensee. Auf dem 20 Hektar großen Gelände kannst Du auf den Rasenflächen entspannen und sonnenbaden. Doch der Wiesensee ist nicht nur etwas für Sonnenanbeter. Unter den großen Bäumen gibt es auch ausreichend Schattenplätze. Und wem es da trotzdem zu heiß wird, kann kurzerhand in den 14 Hektar großen Badesee springen. Neben dem See findest Du ein erwärmtes Gewöhnungsbecken für Kinder. Den See darf man auch mit Schlauchbooten befahren und am Seerosenufer auch tauchen. Das Freizeitangebot wird ergänzt durch einen tollen Kinderspielplatz, einem Volleyballl-Feld, und fünf Tischtennisplatten und regelmäßigen Veranstaltungen rund im den See. Für das leibliche Wohl ist mit angrenzenden Restaurants gesorgt. So ist direkt neben der Kasse ein Pizzabäcker im Einsatz. 

Du möchtest Dich lieber in gefiltertem Chlorwasser inmitten von Schwimmbad-Flair abkühlen? Dann führen Dich deine sommerlichen Ausflüge sicher in eines der Freibäder in der Metropolregion. In unserer Übersicht über die schönsten Freibäder der Region für Dich zusammengefasst.

Badeseen in der Region: Waldschwimmbad Bammental 

Wer sich im Becken heimischer fühlt als auf ,offener See', fährt ins Waldschwimmbad Bammental. Zwei Schwimmbecken mit Sprungturm und Rutschen, ein Nicht-Schwimmer-Becken sowie ein Kinderplanschbecken mit Rutsche und Sonnensegel warten darauf entdeckt zu werden. Auch Spielplätze, Volleyball und Tischtennis gibt es. Dank Sonnenkollektoren erreicht das Quellwasser bis zu 25 Grad. Zudem gibt es sogar eine Kneippanlage mit kühlem Quellwasser. Alle Infos zum Badesee in Bammental

Badeseen in der Region: Der Waidsee Weinheim

Am Waidsee in Weinheim kannst Du einfach rumliegen und die Sonne genießen. Doch der Badesee in Weinheim bietet noch mehr: Du kannst segeln, surfen, fischen und sogar tauchen. Nacktbader nutzen den FKK-Bereich im benachbarten „Miramar". Auch Beachvolleyball, ein Kinderspielplatz, Gartenschach, Tischtennis sowie ein Kiosk sind vorhanden. Alle Infos zum Badesee in Weinheim: 

Der Waidsee in Weinheim.
Der Waidsee in Weinheim. © MANNHEIM24

Badeseen in der Region: Aqwa Bäder- und Saunapark Walldorf 

Echte Sportler tauchen im Aqwa Bäder- und Saunapark Walldorf ins Olympiabecken ein. Nicht-Schwimmer finden in ihrem Becken eine Rutsche vor. Der Kleinkind-Bereich lockt mit einem „Piratendorf“ und Wasserspielgarten. Und auch ein Badesee mit Sandstrand, Beachvolleyball, Tischtennis, Basketball und Minigolf laden zum Spielen ein. Alle Infos zum Badesee in Walldorf:

Auch im Bäder-und Saunapark Walldorf gibt es einen Badesee.
Auch im Bäder-und Saunapark Walldorf gibt es einen Badesee. © Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG

Badeseen in der Region: Blausee Lußheim

Am Blausee Lußheim finden bis zu 10.000 Besucher einen Liegeplatz. Wer lieber Action will, mach einen der Bolzplätze unsicher. Auch Volleyball, ein Nicht-Schwimmer-Bereich, Spielgeräte und einen Kiosk findest du am Blausee. Alle Infos zum Badesee in Altlußheim:

Badesee in der Region: St. Leoner See 

Am St. Leoner-See kannst Du dich ganz dem kühlen Nass hingeben – aber auch für Nicht-Schwimmer gibt es einen Bereich. Auch im Angebot des Badesees: Wasserski/Wakeboard, Surfen, Stand Up Paddling, Segeln, Tauchen und Angeln. An diesem See kann man sogar campen! Alle Infos zum Badesee in St. Leon-Rot:

Der Badesee in St.Leon-Rot.
Der Badesee in St.Leon-Rot. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Badesee in Ludwigshafen: Badestelle Blies

Die Große Blies in Ludwigshafen ist ein Naherholungsgebiet, das Einiges zu bieten hat: viele Grünflächen, Inseln und vor allem den Badesee. „Die Blies“ ist rund 625 Meter lang und bis zu 250 Meter breit (8,4 Hektar) und an der tiefsten Stelle etwa 15 Meter tief. Drumherum laden 12.000 Quadratmeter Liegewiesen dazu ein, zu relaxen. Kiosk, Biergarten, Planschbecken und Spielgeräte sorgen für Abwechslung.

Badesee in der Region: Binsfelder Baggerseen Speyer 

Das Binsfeld liegt am nördlichen Stadtrand von Speyer. Charakteristisch für das Gebiet sind die acht teilweise miteinander verbundenen Baggerseen. An den Binsfelder Baggerseen gibt es neben einigen Liegeflächen und erfrischendem Seewasser auch mehrere Kioske, Toiletten und einen FKK-Bereich. Baden darf man nur am Speyerlachsee, Binsfeldsee, Kuhuntersee und dem südlichen Teil des Sonnensees. Der Gänsedrecksee ist Naturschutzzone, wo jedoch getaucht werden darf. Der Silbersee ist dem Surfen gewidmet. Alle Infos zu den Seen in Speyer:

Badesee Schlicht Neuhofen

Der Badesee Schlicht liegt bei Neuhofen und ist, obwohl ein wenig in einem Wäldchen versteckt, sowohl von Mannheim und Ludwigshafen gut erreichbar. An einem Teil des Schlicht-Ufers erstreckt sich eine lange Liegewiese, auf einer kleinen Anhöhe am anderen Ende des Ufers findest Du eine schöne Strandbar, den „Schlicht Beach Club“ mit Sandstrand, Beachvolleyball-Feld und Hollywoodschaukeln. An dem Badesee in Neuhofen findest Du auch eine Beachbar und ein Kiosk. 

Badesee in der Region: Silbersee Bobenheim-Roxheim

Am Silbersee in Bobenheim-Roxheim fühlt man sich ein bisschen wie im Urlaub. Das Naherholungsgebiet umfasst etwa 117 Hektar. Allein der See ist ist schon 112 Hektar groß und lädt mit einen 37.000 Quadratmeter großen, traumhaften Sandstrand zum Verweilen ein. Sportler können hier beim Segeln und Surfen voll austoben. 

Der Silbersee in Bobenheim-Roxheim.
Der Silbersee in Bobenheim-Roxheim. © MANNHEIM24/Katja Becher

Badesee in der Region: Niederwiesenweiher in Böhl-Iggelheim

Das Naherholungsgebiet „Niederwiesenweiher“ liegt zwischen Böhl-Iggelheim und Schifferstadt im Süden des Rhein-Pfalz-Kreises. Es ist insgesamt stolze 12 Hektar groß. Davon nimmt allein der See 10 Hektar ein! Der ehemalige Baggersee ist durchschnittlich 6 Meter tief und wird von Grund- und Quellwasser gespeist. An der Ostseite des Sees gibt es eine flache Badezone mit Sandstrand. Dort darf auf eigene Gefahr gebadet werden. Es gibt auch mehrere Halbinseln. Am Badestrand findest Du auch ein Bistro mit Toiletten. Mehrmals im Jahr finden auch Musikveranstaltungen statt in denen sich das Bistro kurzerhand in eine Disco verwandelt.

Blick auf einen Zugang zum Uferbereich des Niedersehenweihers.
Blick auf einen Zugang zum Uferbereich des Niedersehenweihers. © picture alliance/dpa

Badesee in der Region: Biedensand-Bäder in Lampertheim

Die Biedensand-Bäder in Lampertheim bieten alles was das Herz begehrt. Ob Freibad, Hallenbad oder Badesee – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei! Auf dem parkähnlichen Gelände ist für Spiel, Spaß und Sport reichlich Platz. Alle Infos zum Badesee in Lampertheim: 

Badesee in der Region: Surf- und Freizeitsee Biblis auch bekannt als Riedsee 

Am Freizeitsee Biblis kannst Du nicht nur schwimmen und tauchen sondern sogar surfen! Der Badestrand hat einen FKK-Bereich und eine Surfschule mit Surfkurs. Du kannst dort außerdem Beachvolleyball und - soccer spielen, SUP (Stand-up-paddeling) betreiben, tauchen und kiten. Das Strandbistro versorgt mit Snacks, kühlen Getränken und Kaffee und Kuchen. Montag bis Freitag von 18:30 bis 19:30 Uhr ist Happy Hour. Alle Infos zum Badesee in Biblis:

Der Riedsee in Biblis.
Der Riedsee in Biblis. © MANNHEIM24/Katja Becher

Eine kleine Übersichtskarte der schönsten Badeseen der Region findest Du hier: 

Wenn Du aber lieber in Heidelberg ins Schwimmbad gehst, dann hilft Dir unser großer Parkhaus-Check weiter - wir haben herausgefunden, wo es am günstigsten ist. (kp)

Auch interessant

Kommentare