SWR-Bericht

Deutsche Bahn: Jeder vierte Güterbahnhof soll schließen!

+
Künftig könnten einige Gleise still stehen (Symbolfoto).

Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz - Zahlreiche Güterbahnhöfe im Südwesten stehen offenbar vor dem Aus – die konkreten Zahlen für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz:

Nach einem Bericht des Südwestrundfunks will die Deutsche Bahn zahlreiche Güterbahnhöfe schließen. 26 Güterbahnhöfe in Baden-Württemberg und sieben in Rheinland-Pfalz sollen dicht gemacht werden. Insgesamt ist jeder vierte der 1.500 Güterbahnhöfe in Deutschland von den geplanten Sparmaßnahmen betroffen. 

Die Fracht soll künftig unter anderem per LKW transportiert werden. 

Bereits im März war bekannt geworden, dass die Bahn 215 vor allem umsatzschwache Verladestationen schließen will. DB Cargo will laut SWR bundesweit nicht diese dicht machen, sondern an 101 die „Bedienzeit und / oder -frequenz“ ändern. 53 Güterbahnhöfe sollen „nur noch im Sonderdienst, das heißt bei positiver Ressourcenprüfung angefahren werden“. 

Der Sender verweist auf eine geheime Streichliste der Konzern-Tochter DB Cargo, die ihm vorliege. Wie der SWR berichtet, dementiert die Bahn, bereits Entscheidungen gefällt zu haben. Nach Informationen des Senders ist aber bereits einem Steinbruch-Unternehmen im Schwarzwald gekündigt worden. Nun müssten Zehntausende Tonnen Schotter per LKW transportiert werden.

dpa/mk

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Kommentare