1. Mannheim24
  2. Region

Baden-Württemberg: Hochzeiten und Geburtstage – die aktuellen Party-Regeln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Baden-Württemberg – Für Geburtstage und Hochzeiten gelten laut neuer Landes-Verordnung die gleichen Corona-Regeln. Welche das sind und worauf Du achten solltest:

Gefühlt täglich ändern sich die Corona-Regeln in Baden-Württemberg. Wer soll da noch durchblicken? Am 28. Juni präsentiert das Land die nächste Corona-Verordnung, die nun aber stark vereinfacht und leicht verständlich ist. Sie erklärt auch, wie aktuell Hochzeiten und Geburtstage gefeiert werden dürfen. Eine Übersicht mit den wichtigsten Regeln an den schönsten Tagen des Lebens gibt‘s hier.

Wichtig vorab: Die Corona-Verordnung gliedert sich in vier Öffnungsschritte. Jeder Schritt bezieht sich auf bestimmte Inzidenz-Werte. Je höher die Inzidenz, desto mehr Verschärfungen; je niedriger, desto mehr Lockerungen. Konkret heißt gibt es diese Öffnungsstufen:

Baden-Württemberg: Hochzeiten und Geburtstage – SO darf gefeiert werden

Für viele Menschen ist der eigene Geburtstag der beste Tag im Jahr. Man steht im Mittelpunkt, es gibt Geschenke und leckeres Essen. Auch hat man seine Liebsten um sich herum und kann sich verwöhnen lassen. Andere wiederum sind eher Geburtstags-Muffel, die am liebsten den Tag des Älterwerdens verdrängen würden.

Doch für alle, die gerne den runden Geburtstag von sich oder anderen feiern oder allgemein eine Fete veranstalten wollen, gibt es hier die Coronavirus-Regeln auf einen Blick. Diese sind im Übrigen die gleichen Vorschriften wie die für die Hochzeit.

Allgemeine Kontaktregeln:

Regeln für private Feiern*:

*Beschäftigte, sonstige Mitarbeitende und Dienstleister werden bei der maximal zulässigen Personenzahl nicht mitgezählt.

Baden-Württemberg: Hochzeiten und Geburtstage – Besondere Regeln für Hygiene, Test und Kontaktverfolgung

Das Hygienekonzept wird vom Land Baden-Württemberg genaustens definiert. So müssen Personenströme geregelt werden. Außerdem muss das Personal regelmäßig lüften und Oberflächen und Gegenstände reinigen. Die Gäste der Hochzeits- und Geburtstagsfeiern sollten darüber informiert werden. Das Hygienekonzept kann von zuständigen Behörden angefordert und muss dann vorgelegt werden.

Für die Datenerfassung müssen die Gäste Vor- und Nachnamen, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und manchmal auch die Telefonnummer hinterlassen. Hierfür bietet sich auch die Luca-App an. Wer seine Daten weder per App noch in Papierform preisgeben will, der darf nicht an der Hochzeit oder dem Geburtstag teilnehmen.

Zum Thema Corona-Test gibt es auch einige Aspekte, die beachtet werden müssen:

(jol)

Auch interessant