Wegen Ausweichmanöver

Unfall: Schwangere verliert Baby - sechs Verletzte

Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
1 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
2 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
3 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
4 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
5 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
6 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
7 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!
8 von 28
Tragischer Unfall auf der B292 bei Bad Schönborn: Frau verliert ihr ungeborenes Baby!

Bad Schönborn - Sechs Verletzte! Das ist Folge eines Unfalls auf der B292. Besonders tragisch: Eine schwangere Frau verliert ihr ungeborenes Baby.

Vermutlich wegen Unachtsamkeit und einer Fehlreaktion eines 67-jährigen Autofahrers kracht dieser in den Gegenverkehr:

Kurz vor 15 Uhr müssen mehrere Autos vor dem 67-jährigen Mercedes-Fahrers abbremsen und dieser lenkt nach links, um einen Auffahrunfall zu vermeiden.

Jedoch kommt ihm auf der Gegenfahrbahn ein Hyundai entgegen, mit dem der Mercedes schließlich frontal zusammenstößt.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Mercedes nach links von der Fahrbahn auf den Radweg geschleudert und trifft dabei zwei Radfahrer: Einen 66-jährigen Mann und seine 60-jährige Frau.

Der Fahrer und der Beifahrer des Mercedes werden schwer verletzt, auch der 24-jährige Hyundai-Fahrer und der Radfahrer werden schwer verletzt. Lebensgefahr besteht jedoch bei keinem.

Besonders tragisch: Die 24-jährige Beifahrerin des Hyundai ist in der 27. Woche schwanger! Auch wenn sie selbst nur leicht verletzt wird, verliert sie durch den Unfall ihr Baby.

Zur Versorgung der Verletzten sind zwei Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen.

pol/jab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.